Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 1: News

Fehlende Studie: Weitere Hürde für Rio

Der Grand Prix von Brasilien soll 2021 nach Rio de Janeiro umziehen, doch das Projekt stellt die Organisatoren vor Schwierigkeiten.

Vor wenigen Monaten hat Brasiliens rechtsnationaler Präsident Jair Bolsonaro noch davon gesprochen, dass der Grand Prix von Brasilien ab der Formel-1-WM 2021 in Rio de Janeiro stattfinden soll. Der Umzug von Interlagos gestaltet sich aber schwieriger als von ihm erwartet, weil verschiedene Hürden Fortschritte des Projekts bremsen. Erst im Vormonat wurde von Korruption bei der öffentlichen Ausschreibung der Veranstaltung gesprochen. Das ging sogar soweit, dass in heimischen Medien vom größten Skandal in der Stadtgeschichte gesprochen wurde.

Jetzt wurde der Vergabeprozess ausgesetzt, weil es keine Verträglichkeitsstudie über den Einfluss auf Umwelt und Region gibt. Laut den Verantwortlichen des Rio Motorsport Park sei ein solches Gutachten in Auftrag gegeben worden, aktuell würden aber noch die nötigen Daten zusammengetragen.

Der ins Stocken geratene Prozess könnte den Plan, das Rennen ab der Saison 2021 in Rio auszutragen, zunichte machen. Es ist nicht die einzige Stadt, die Probleme hat, einen neuen Grand Prix zu etablieren. In Miami, wo ein Stadtrennen geplant war, regte sich Widerstand gegen das Projekt.

Doria kämpft um Verbleib Doria kämpft um Verbleib Bleibt Interlagos erhalten? Bleibt Interlagos erhalten?

Ähnliche Themen:

Formel 1: News

Weitere Artikel

Der Ssangyong Korando ist im heiß umkämpften Segment der Kompakt-SUV ein echter Geheimtipp.

ADAC bringt Oldtimer-Ratgeber

Tipps für den Oldtimer-Einstieg

Oldtimer sind fahrende Zeitzeugen einer vergangenen Automobil-Ära. Immer wieder kommen Menschen auf den Klassiker-Geschmack. Der ADAC gibt Neulingen auf dem Gebiet historischer Fahrzeuge Tipps für den Einstieg.

Der neue Land Rover Defender ist offiziell da. Er ist erhältlich und bereit für so ziemlich jede Art von Abenteuer, das Sie sich vorstellen können. Aber was wäre ein Abenteuer ohne ein Zelt auf dem Dach?

Doppelschlag der Österreicher beim 2. Rennen, Christoph Zellhofer siegt vor Vater Martin, Dritter Banas, 3. Rennen holt sich Tim vor Becvar u. Wiesmeier