Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 1: News

"Österreich war heuer mein schönster Sieg"

Dank seiner Schnelligkeit und seiner Überholmanöver gilt Max Vertsappen als einer der Besten - doch ihm wären mehr Siege lieber als Expertenlob.

Österreich, Deutschland, Brasilien: Drei Rennen konnte Max Verstappen in der Formel-1-Saison 2019 gewinnen - und jedes davon hat seine eigene Geschichte erzählt. Da wäre zum Beispiel Hockenheim mit seinem Regenchaos, als sich der RBR-Pilot sogar drehte und am Ende siegte. Oder Brasilien, als sich Verstappen das ganze Rennen intensiv mit Lewis Hamilton auseinandersetzen musste und ihn spektakulär überholte.

Doch der schönste der drei Siege war natürlich ein anderer: "Österreich, 100 Prozent", sagt Verstappen bei ServusTV. Denn dort seien viele Faktoren zusammengekommen. Zum einen war es der erste Sieg nach einer langen Mercedes-Dominanz, es war das Heimspiel von Red Bull und im Grunde auch von Verstappen, weil so viele "verrückte Holländer", O-Ton Verstappen, auf den Tribünen waren.

Und dann wäre da noch der Rennverlauf selbst: Der RB Racing-Pilot versaute den Start, nur um dann durch das Feld zu pflügen und Pilot um Pilot zu überholen - inklusive dem umstrittenen Manöver kurz vor Rennende gegen Charles Leclerc (Ferrari).

Dank seiner Schnelligkeit und seiner Überholmanöver gilt Verstappen unter Experten ohnehin als einer der besten Piloten im Feld. Das Lob schmeichelt ihm, doch wichtiger ist ihm etwas anderes: "Das ist immer gut, aber am Ende wollte ich natürlich mehr Rennen in diesem Jahr gewinnen", sagt er.

Das Vorhaben möchte er jetzt 2020 in die Tat umsetzen: "Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr schon am Anfang kämpfen können und eine Chance haben, die Meisterschaft zu gewinnen."

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Auftakt für die Volvo-Stromer

Volvo XC40 Recharge: Strom marsch!

Der XC40 Recharge bildet den Auftakt einer Serie an vollelektrischen Fahrzeugen aus dem Hause Volvo. Die Eckdaten klingen vielversprechend, Markteinführung ist Ende 2020.

Diese Renaults feiern 2020 Jubiläum

Von 5 bis Clio und Fuego bis Colorale

Wie die Zeit vergeht! Beim Blick auf die wichtigsten Renault-Jubiläumstermine wird diese Tatsache besonders deutlich. Denn 2020 feiern diverse Modelle des französischen Herstellers runden Geburtstag.

Triumph für James Bond

Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.

Sebastien Ogier holt sich im Toyota Yaris WRC die Bestzeit im Shakedown vonr Neuville (Hyundai) und Evans (Toyota), Weltmeister Tänak (Hyundai) auf P4.