Motorrad

Inhalt

Kawasaki Ninja H2, H2 Carbon und H2R

Schnelle Truppe

Kawasaki-Händler nehmen wieder Bestellungen für die Rennmaschine Ninja H2R sowie die Straßenversionen Ninja H2 Carbon und Ninja H2 entgegen.

mid/wal

Bei der Kawasaki Ninja H2R warten bis zu 310 PS und 165 Nm auf den Besitzer, bei den straßentauglichen Modellen Ninja H2 Carbon sowie Ninja H2 stehen immer noch 231 PS mit fast 142 Nm für den Straßenbetrieb zur Verfügung. Möglich werden diese Werte, die aus einem Vierzylinder mit "nur" 998 ccm stammen, durch extrem ausgefeilte Kompressor-Technik.

Wie in jedem Jahr seit Erscheinen können diese Modelle nur in einem begrenzten Zeitraum geordert werden. Die Motorrad-Ikonen werden größtenteils in Handarbeit gefertigt. Daher sei eine genaue Vorplanung unbedingt erforderlich, um genügend Zeit und Ressourcen für eine akribische Endmontage bereitstellen zu können, erklärt der Hersteller Die Bestellfrist für das Modelljahr 2020 endet daher bereits am 25. November 2019. Die Preise für die Zweirad-Boliden liegen zwischen 29.500 Euro und 55.000 Euro.

Drucken

Ähnliche Themen:

18.03.2015
Mutant Ninja

Paukenschlag von Kawasaki: Mit der Ninja H2 bringen die Grünen ein kompromissloses Motorrad mit Kompressor-Aufladung auf den Markt.

Legenden-Treffen Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 19. Oktober 66 wertvolle Top-Klassiker wie Lancia Rallye 037 Evo, Mercedes-Benz 300 SL oder Ferrari F40.

VdeV Endurance: Magny-Cours Nächster Angriff auf den Gesamtsieg

Als dreifacher Saisonsieger steht das oberösterreichische Wimmer Werk Motorsport Team nächste Woche in Magny-Cours als Favorit am Start.

Zum Jubiläum Lexus RX 450h Facelift - erster Test

Lexus feiert gerade 30-jährige Bestehen der Marke. Und pünktlich zu diesem Ereignis gibt es auch ein neues Modell: den frisch gelifteten Lexus RX.

ARC: Herbstrallye Hoffen auf einen gelungenen Abschluss

Nach zwei sehr durchwachsenen Läufen wünscht sich Martin Gruber für die letzte ARC-Rallye ein weitgehend störungsfreies Wochenende.