Motorrad

Inhalt

Neu: Yamaha YZF-R125 MotoGP Edition

Kleines Monster

Rennsport-Optik, gepaart mit uneingeschränkter Alltagstauglichkeit und geeignet für ein überschaubares Budget: Yamaha YZF-R125 MotoGP Edition.

mid/Mst

Die YZF-R125 Monster Energy Yamaha MotoGP Edition hat zwar einen etwas sperrigen Namen, dafür aber einen umso cooleren Auftritt.

Zu den Features der R-Serie gehören die Anti-Hopping-Kupplung (A&S, Assist & Slipper), eine 41-mm-Upside-down-Telegabel, eine Gabelbrücke im GP-Stil sowie ein 140er Hinterreifen. Ebenfalls an Bord: Ein verwindungssteifer Deltabox-Rahmen und die neue leichte Aluminiumschwinge für sportliches Handling.

Die exklusive YZF-R125 Monster Energy Yamaha MotoGP Edition 2019 kann ab Mai für 5.199 Euro bestellt werden.

Drucken

Transporter-Stern Neuer Mercedes Sprinter - erster Test

Die neue Generation des Mercedes Sprinter ist wie bisher ein echtes Nutzfahrzeug - und dennoch näher dran an den Pkw mit Stern als je zuvor.

Schwebende Rosalie Citroen 8CV, 10CV und 15CV "Rosalie"

Moderne Technik hinter klassischer Front: Mit dem "schwebenden Motor" im Modell 8CV ist Citroen schon vor 86 Jahren experimentierfreudig.

GP von Kanada Ferrari will Strafe neu bewerten lassen

Ferrari hat zwar keinen Protest gegen die Bestrafung von Sebastian Vettel in Kanada eingelegt, fordert jedoch deren Neuüberprüfung.

ARC: Mühlstein-Rallye Panhofer mit neuem Co im "Wohnzimmer"

Nach seinem unfallbedingten Ausfall bei der Lavanttal-Rallye möchte Franz Panhofer (Toyota) mit einem neuen Beifahrer durchstarten.