Motorrad

Inhalt

Neu: Yamaha YZF-R125 MotoGP Edition

Kleines Monster

Rennsport-Optik, gepaart mit uneingeschränkter Alltagstauglichkeit und geeignet für ein überschaubares Budget: Yamaha YZF-R125 MotoGP Edition.

mid/Mst

Die YZF-R125 Monster Energy Yamaha MotoGP Edition hat zwar einen etwas sperrigen Namen, dafür aber einen umso cooleren Auftritt.

Zu den Features der R-Serie gehören die Anti-Hopping-Kupplung (A&S, Assist & Slipper), eine 41-mm-Upside-down-Telegabel, eine Gabelbrücke im GP-Stil sowie ein 140er Hinterreifen. Ebenfalls an Bord: Ein verwindungssteifer Deltabox-Rahmen und die neue leichte Aluminiumschwinge für sportliches Handling.

Die exklusive YZF-R125 Monster Energy Yamaha MotoGP Edition 2019 kann ab Mai für 5.199 Euro bestellt werden.

Drucken

Neue Zeitrechnung Jubiläum: 20 Jahre Porsche 911 GT3

1999 wurde auf dem Genfer Salon der erste Porsche 911 GT3 enthüllt. Ein kompromissloses Leichtgewicht-Sportmodell mit Saugmotor ist er bis heute.

Formel 1: Interview Leclerc mit erster Saisonhälfte zufrieden

Charles Leclerc blickt auf sein erstes halbes Jahr als Ferrari-Fahrer zurück - Der 21-Jährige ist zufrieden, weiß aber auch, dass er noch viel verbessern muss.

GT Masters: Nürburgring Hofer: Sieg in der Junior Trophy

Max Hofer ließ sich auf dem Nürburgring auch grippegeschwächt nicht bremsen. Ein erster und zweiter Platz bestätigten seine Postion bei den Juniors.

Doppeltes Flottchen Porsche Cayenne Turbo Hybrid - erster Test

Der stärkste Porsche Cayenne aller Zeiten kommt als Plug-in-Hybrid. Systemleistung: 680 PS. Wir testen das nominell sparsame Kraft-SUV.