Motorrad

Inhalt

Solo in Italia

Einen Hybridroller mit Elektromotor hat der italienische Mopedhersteller Aspes jetzt vorgestellt – ab September in Italien zu kaufen.

mid/ju

Der bis zu 45 km/h schnelle Sirio verfügt über einen 50 ccm großen Viertakt-Benzinmotor und einen Elektromotor, die das Zweirad jeweils unabhängig voneinander antreiben können. Insgesamt stehen drei Antriebsmodi zur Verfügung:

Im reinen Verbrennungsbetrieb lädt der Benzinmotor die Lithium-Ionen-Akkus bei Bedarf auf. Beim Mix-Modus übernimmt zunächst der Elektromotor die Kraftübertragung, ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h löst der Viertakter den Elektroantrieb ab.

Im reinen Elektrobetrieb kommt der 90 Kilogramm schwere Roller auf eine Reichweite von 70 Kilometern. Die Batterien werden nicht nur während der Fahrt durch den Benzinmotor geladen, sie können auch zu Hause an der Steckdose aufgeladen werden.

Der Sirio ist der erste Hybridroller, der in Italien schon von Jugendlichen im Alter von 14 Jahren gefahren werden kann. Das in den USA entwickelte und in China montierte Gefährt wird in Italien im September für weniger als 3.000 Euro auf den Markt kommen.

Drucken

Alle Messe-Infos Vienna Autoshow 2019: Vorschau

Rund 400 Neuwagen von 40 Automarken präsentieren sich bei Österreichs größter Autoshow in der Messe Wien vom 10. bis 13. Jänner 2019.

Formel 1: News Ex-FIA-Mann wird Ferrari-Sportdirektor

Der Franzose Laurent Mekies, ehemaliger FIA-Verantwortlicher für das Thema Sicherheit, wird 2019 neuer Sportdirektor bei Ferrari.

WRX: Interview Rallycross-WM für Scheider ein Thema

Timo Scheider hofft, auch im nächsten Jahr in der Rallycross-WM starten zu können, für deren Zukunft er durchaus optimistisch ist.

Arctic Lapland Rally 2019 Rallyedebüt von Bottas im Fiesta WRC

Formel-1-WM-Pilot Valtteri Bottas nutzt die Winterpause für einen Ausflug in den Rallyesport, er bestreitet die Arctic Lapland Rally.