Motorrad

Inhalt

Leise ins Gelände

Mit der Zero MX hat der amerikanische Elektrobike-Hersteller Zero Motorcycles sein neuestes Modell für den Endurosport vorgestellt.

mid/kosi

Das Motorrad wurde speziell für das Gelände und den Motocross-Bereich entwickelt. Ein 17 kW/23 PS starker Elektromotor treibt die knapp 71 Kilogramm leichte Maschine an.

Die Lithium-Ionen-Batterie reicht für eine Fahrtzeit von bis zu zwei Stunden oder einer Strecke von 64 Kilometern und soll in weniger als zwei Stunden an der Steckdose wieder aufgeladen werden können.

Die Zero MX eignet sich damit zum Ritt durchs nahegelegene Gelände, wo das Bike im Gegensatz zu benzinbetriebenen Enduros geräuschlos bewegt werden kann.

Ende Juli soll die E-Enduro auch in Europa lieferbar sein, kann aber bereits jetzt über den Online-Shop des Herstellers zum Preis von 8.250,- Dollar (5.914,- Euro) bestellt werden.

Drucken

Das Gesäuse lockt 21. ARBÖ Classic Rallye: 10.-11. Juni 2019

Seit 1999 schon präsentiert der ARBÖ Admont alljährlich die ARBÖ Classic. Vom 7.-8. Juni ist die inzwischen 21. Auflage an der Reihe.

Formel 1: News 90 Jahre Ferrari: Präsident will Erfolge

Ferrari-Präsident Louis Camilleri will im Jubiläumsjahr der Scuderia auch in der Formel 1 mit Erfolgen auftrumpfen.

WEC: News Hartley vor Le-Mans-Comeback?

Brendon Hartley könnte nach seinem Sieg 2017 im Jahr 2019 sein Comeback bei den 24h von Le Mans feiern.

Eigenkreation Cupra zeigt erstes Konzept-SUV

Langsam lichtet sich das Geheimnis um das Concept-Car der jungen Marke Cupra. Am 22. Februar gibt es die Weltpremiere im Internet.