ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Biker-Kultveranstaltung

Die Biker-Kultveranstaltung feiert heuer ihr 10-jähriges Jubiläum.

Johannes Mautner Markhof

Die Kinder des Heimes „An der alten Stadtmauer“ zählen schon die Tage bis zum 16. Juni – und das nicht ohne Grund. Schließlich erwarten sie Besuch: Rund 7.000 Motorradfahrer werden sich an diesem Tag mit Spielsachen und Sportgeräten auf den Weg zu ihnen machen. Schon über ein Jahr arbeiten Ernst Graft jun. und seine Freunde an der Jubiläumsauflage der Toy-Run. „Natürlich hoffen wir auf Schönwetter“, so Graft, „weil mehr Teilnehmer bedeuten automatisch mehr Spenden.“

Ehrensache, dass jeder Cent nachweislich den Kindern zu Gute kommt: „Einmal das Meer riechen, einmal mit aufgekrempelten Hosenbeinen in der Brandung stehen und den Sand zwischen den Zehen spüren – das soll auch für Kinder möglich sein, die ohne eigene Eltern aufwachsen müssen!“, erzählt Graft.

Über € 203.370,- konnte die Toy-Run seit 1992 aufbringen. Dieses Geld wird ausschließlich für Freizeitaktivitäten der Kinder verwendet – für Ausflüge, Urlaube und ähnliche Veranstaltungen, die sonst aus dem Budget der Heime nicht finanziert werden könnten. Jeder Motorradfahrer spendet dafür mindestens € 10,-, jeder Beifahrer mindestens € 5,-. Darüber hinaus ist der kilometerlange Konvoi mit Geschenken und Spielsachen beladen, die ebenfalls dem Kinderheim übergeben werden.

Begleitet wird der Konvoi neben den 160 dafür besonders geschulten Toy-Run-Securitys auch von Motorrädern der Polizei, Gendarmerie, Rettung, Feuerwehr und Pannenhilfe. Trotz hervorragender Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften sind aber vorübergehende Verzögerungen im Sonntag-Vormittagsverkehr des 16. Juni möglich. „Wenn die anderen Verkehrsteilnehmer hören, dass ein Kinderheim Ziel der Biker-Benefizveranstaltung ist, reagieren sie sehr verständnisvoll“, bedankt sich Ernst Graft jun. bereits jetzt bei Autofahrern, die in Wien und im nördlichen Niederösterreich vielleicht einige Minuten warten werden.

www.toyrun.at

Weitere Artikel:

Yokohama setzt auf nachhaltige Produktion

Durchbruch bei Herstellung von synthetischem Kautschuk

Dem japanischen Reifenhersteller Yokohama könnte mit der Entwicklung synthetischen Kautschuks ein großer Durchbruch gelungen sein.

Lamborghini Urus mit Topspeed auf zugefrorenem Baikalsee

Stier auf Eis prescht zum Rekord

Gewertete 298 km/h, im Training sogar 302 km/h: An den Days of Speed fügte Rekordhalter Andrey Leontyev seinem Konto eine weitere Bestmarke mit dem Super-SUV hinzu.

Sind für E-Autos spezielle Felgen notwendig?

Reifen und Felgen bei E-Autos – was zu beachten ist

Elektro-Autos sind, im Vergleich zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen, in vielerlei Hinsicht anders. Bedeutet das auch, dass bei den Rädern ebenfalls neue Regeln gelten? Wir haben nachgeforscht.

Testtage der ADAC GT Masters in Oschersleben

Video-Interview: Christian Engelhart und Thomas Preining im Gespräch

Dieses Mal trafen sich unsere Kollegen von Motor TV22 mit Christian Engelhart, amtierender ADAC GT Masters Champion und Thomas Preining, Porsche Carrera Cup Deutschland Meister 2018, zu einem lockeren Plausch.