ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Vorstellung: Ducati Monster 821

Neues Monster

Die neue Mittelklasse-Ducati Monster 821 kommt ab Mitte Juli mit einem 112 PS starken, wassergekühlten 821ccm-Motor - auch als "Dark"-Version.

Ducati stellt mit der neuen Monster 821 – als Mittelklasse-Einstieg – die dritte Generation des Naked-Bikes sowie das neueste Kapitel in der Geschichte der Motorräder aus Bologna vor.

Nach der Präsentation der neuen Monster-Generation mit dem 145 PS starken 1200er-Modell auf der Mailänder Messe letzten November, stellt Ducati nun die Monster 821 vor – Mittelklasse-Version und aktueller Einstieg in die Monster-Welt.

Über 290.000 Monster wurden seit der Geburt dieses Konzeptes vor mehr als 20 Jahren ausgeliefert. Das neueste Modell bewahrt den Charakter unter Verwendung des neuen Chassis und dem Design der Monster 1200.

Angetrieben von der neuesten Version des Ducati 821-Testastretta-Motors, kombiniert die neue Monster 112 PS und 89,3 Nm Drehmoment mit einem niedrigen Trockengewicht von 179,5 kg. Dieser Mix aus Minimalismus und Leistung bereitet den Weg zurück zum ursprünglichen Wesen des Monster-Konzeptes, bei dem „weniger ist mehr“ die Essenz ausmachte.

Neben mehrfach verstellbarer Sitzhöhe bietet dieses neue Modell eine 8-stufige Traktionskontrolle, ein 3-Stufen-ABS und 3-Stufen-Ride-by-Wire, die durch einfachen Knopfdruck einstellbar sind.

Die Monster 821 ist ab Juli 2014 bei den Ducati-Vertragspartnern verfügbar. Die Monster 821 Dark präsentiert sich in mattschwarzer Lackierung mit schwarzem Rahmen und schwarzen Rädern, die Monster 821in "Ducati Red" mit rotem Rahmen und schwarzen Rädern oder "Star White Silk" mit rotem Rahmen und matt roten Rädern. Eine Stufenführerschein-Version mit 48 PS ist in Vorbereitung.

Weitere Artikel:

Rückkehr der ewigen Alternative

Golf jetzt wieder mit bivalentem Erdgasantrieb

Totgesagte leben bekanntlich länger, sagt man. So feiert der CNG-Antrieb im VW Golf nun sein Comeback nach dem bewährten Konzept mit Reservetank für Benzin.

Auch Arbeitstiere dürfen fesch sein

Schicke Felgen für Vans, Busse und Pickups

Egal ob Pick-up, Transporter, Van oder einfach nur Kombi. Sobald das Einsatzgebiet eines Autos hemdsärmeliger wird, greift ein Großteil der Autofahrer fast automatisch zu einer Stahlfelge; sicher ist sicher. Doch für all jene, denen das nicht reicht, haben wir gute Nachrichten!

Touring Car Masters Austria

KTM X-Bow GTX schafft Hattrick

Bei der Premiere auf der Heimstrecke in Spielberg holt der KTM X-Bow GTX einen Dreifach-Sieg. Rupert Atzberger setzt sich in den beiden TCM-Rennen gegen starke Konkurrenz durch. Und auch im Stundenrennen hatte der Mitbewerb keine Chance gegen Atzberger/Kox.

Wunsch der FIA und der Hersteller nach Erweiterung

Russland und Indien auf der Wunschliste der WRC-Teams

Die Rallye-WM sucht weiter nach globalen Expansionsmöglichkeiten und nimmt auf Wunsch der Hersteller als neue Märkte Russland und Indien ins Visier.