Motorrad

Inhalt

Neu: KTM 250 EXC TPI und 300 EXC TPI KTM 300 EXC TPI 2017

Im Zweitakt

Mit den beiden neuen Modellen 250 EXC TPI und 300 EXC TPI bringt KTM die ersten Sport-Enduros mit Einspritzanlage und 2-Takt-Motor.

mid/Mst

Hier geht's zu den Bildern

Im März 2017 erst angekündigt, jetzt schon enthüllt: Im steirischen Eisenerz hat KTM die 2-Takt-Modelle 250 EXC TPI und 300 EXC TPI mit Kraftstoffeinspritzung präsentiert - eine absolute Neuheit in der Klasse der Renn-Enduros, die als Kunden-Maschinen ohne weitere Überarbeitungen eingesetzt werden können.

Die patentierte elektronische Kraftstoffeinspritzung arbeitet mit zwei Einspritzventilen auf den Überströmkanälen des Zylinders. Dadurch ist der Motor laut KTM laufruhiger und sparsamer. Weiterer Vorteil für Offroad-Fahrer: Der Vergaser muss nicht mehr eingestellt werden und auch ein 2-Takt-Gemisch aus Öl und Benzin ist überflüssig.

Außerdem umfassen die Neuerungen den Zylinder, den Luftfilterkasten, die Ölpumpe und den Kraftstofftank für die Kraftstoffeinspritzung. Auch neu: Der Chrom-Molybdän-Stahl-Rahmen mit eingepasstem Öltankdeckel sowie die Lackierungen für das Modelljahr 2018. Ab Juni 2017 werden die ersten Modelle des 2018er Jahrgangs bei autorisierten KTM-Händlern in Europa stehen.

Drucken

Ähnliche Themen:

16.03.2017
Spritzig

Im Frühsommer 2017 präsentiert KTM das erste Zweitakt-Modell mit Einspritzanlage. Vorteile: Mehr Leistung und weniger Schadstoff-Ausstoß.

Mut tut gut VW Arteon 2.0 TDI 4Motion DSG - im Test

Der VW Arteon - Nachfolger des CC und deutlich mehr als ein "Nobelpassat" - stellt sich mit 240 Diesel-PS, DSG und Allradantrieb unserem Test.

Fundgrube Oldtimer- und Teilemarkt Garsten/Steyr

Liebhaber alter Automobile, Motorräder etc. finden alles für ihr Hobby beim traditionellen Oldtimer- und Teilemarkt in Garsten bei Steyr.

RX-WM: Buxtehude Solberg will trotz OP starten

Petter Solberg will trotz Operation am Montag am kommenden Wochenende beim Rallycross-WM-Lauf in Buxtehude an den Start gehen...

Rallye-WM: Analyse Loeb hat C3 WRC auf Schotter getestet

Sébastien Loeb hat im Citroën C3 WRC einen Schottertest absolviert, eine mögliche Zukunft in der Rallye-WM ist aber weiterhin offen.