ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Aprilia Allstars 2023: Vorschau
Aprilia

Misano wird zur Partyzone

Aprilia ruft und alle kommen. Am 27. Mai wird die Rennstrecke von Misano zum Schauplatz der "Aprilia All Stars 2023", wofür der Veranstalter nicht nur die Präsenz der MotoGP- und Offroad-Piloten der Marke, sowie zahlreiche Shows und Testride-Möglichkeiten, sondern auch eine große Überraschung für den Corso beinhalten soll.

Aprilia-Fans sollten sich den Samstag, den 27. Mai, dick im Kalender markieren. Da findet das "Aprilia All Stars 2023" auf der Rennstrecke von Misano statt. Die italienische Marke verspricht ein Fest ganz im Zeichen der Liebe zu Motorrädern und zum italienischen Motorradsport; und das bei kostenlosem Eintritt. Und das gebotene Programm soll in diesem Jahr so reichhaltig sein wie nie zuvor. Dementsprechend geht es auh nicht nur auf der Rennstrecke rund, sondern auch abseits davon: Erfahrene Enduro Republic Instruktoren werden vor Ort sein, um in die Geheimnisse des Off-Road Fahrens auf der Tuareg 660 einzuweihen.

Es soll also alles in allem ein unvergesslicher Tag werden, an dem das Publikum eine der erfolgreichsten Marken des Motorradsports, ihr Erbe und ihre Champions feiert. Alle Aprilia Racing-Fahrer, die in der MotoGP und im Gelände fahren, werden anwesend sein: Aleix Espargaró, Maverick Viñales, Lorenzo Savadori, und in diesem Jahr auch Miguel Oliveira und Raúl Fernandez, Fahrer des Aprilia Racing Teams RNF. Auch die Fahrer Jacopo Cerutti und Francesco Montanari vom fledgling Aprilia Racing Team, das bei seinem Debüt auf einer von GCorse und Aprilia Racing getunten Tuareg 660 die italienische Motorradmeisterschaft gewann, werden vor Ort sein. Dazu kommen natürlich die Champions, die Aprilia mit ihren Triumphen zur italienischen und europäischen Marke mit den meisten Siegen in der Grand-Prix-WM gemacht haben, wie Max Biaggi, Loris Capirossi und viele andere.

Freilich werden aber auch die zweirädrigen Chromjuwelen Aprilia mitgebracht - also die Rennmotorräder, die dem Hersteller aus Venetien 54 WM-Titel eingebracht haben, sowie die aktuelle Produktpalette, die natürlich für Testfahrten auf den örtlichen Straßen zur Verfügung steht.

Musikalisch untermalt wird die Party von Radio Deejay und M2O, die in Misano anwesend sind. Und wer dann noch selbst auf einer Aprilia daherkommt, darf freilich auch bei der großen Prozession mit den Champions, die dieses Jahr auch abseits der Strecke stattfinden wird, mitfahren und das große Finale noch spektakulärer machen.

Der vollständige Zeitplan der Aprilia All Stars wird in Kürze online auf Aprilia.com verfügbar sein.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Informationen stets im Blick

Head up-Display als Nachrüstlösung

Tilsberk lanciert ein Head-up Display speziell für Motorradfahrer. Das System bietet unter anderem eine personalisierte Routenführung und Turn-by-Turn-Navigation.

Reisen, Abenteuer und neue Routen

Neues bei der Moto Guzzi Experience 2023

Moto Guzzi veranstaltet auch 2023, zum nunmehr vierten Mal in Folge, unter dem Label "Moto Guzzi Experience" Reisen und Abenteuertouren für Fans der italienischen Traditionsmarke. Es warten mehrtägige Erlebnistouren, neue Freundschaften und einzigartige Erinnerungen.

Die "Triumph Street Triple 765 R" erinnert an den Filmtitel "Die Schöne und das Biest". Allerdings ist die Engländerin schön und biestig in Personalunion.

Der Mix aus matt und glänzend macht's

Piaggio präsentiert Deep-Black Special Edition-Serie

Ab sofort gibt es Piaggio Beverly 300, 400 und Piaggio MP3 300 im neuen, besonderen Outfit namens „Deep Black“. Der Clou daran ist die Kombination unterschiedlicher Schwarz-Töne für den besonderen Look in diesem Sommer.

Mattes Schwarz trifft auf glänzendes Gold

Neue Editionen und Farben für Honda X-ADV und Forza 750

Zwei neue Special Edition-Versionen gibt es mit dem neuen Modelljahr für den X-ADV, dazu gibt es neue Farben und der Forza 750 ist nun auch in der neuen Farbe Candy Chromosphere Red erhältlich.

Neun neue Partner in Deutschland und Österreich

Triumph erweitert Händlernetz

Die englische Traditionsmarke Triumph ist auf Wachstumskurs. Im Laufe der kommenden Monate werden insgesamt neun neue Händler in Deutschland und Österreich mit dem Verkauf der beliebten Twins und Triples starten.