Motorrad

Inhalt

Neuer Kymco X-Town 300i ABS Kymco X-Town 300i 2017

Für Stadt und Tour

Kymco verstärkt sein Angebot um einen 300-ccm-Roller: Der neue X-Town 300i ABS ist ein Sport- und Tourenroller mit Komfort für lange Strecken.

mid/rhu

Roller mit 300 Kubik Hubraum sind aktuell sehr gefragt, denn sie verbinden ordentliche Fahrleistungen mit relativ geringem Gewicht und Flexibilität. Kymco hat deshalb sein entsprechendes Angebot verstärkt - mit dem neuen X-Town 300i ABS.

Optimierte Sitzposition, vergrößerter Fußraum und größeres Staufach, neues Feder- und Bremssystem und mehr Ausstattung - mit dieser Ansage will der X-Town in der 300er-Klasse nach vorne fahren. Er verfügt über einen flüssigkeitsgekühlten Einzylinder-Viertaktmotor mit elektronischer Einspritzung und 18 kW/24,5 PS Spitzenleistung, der die Euro 4 Norm erfüllt.

Das neue, stufenlose Getriebe überträgt laut Kymco die Kraft besser und schneller ans Hinterrad, das Kühlsystem arbeitet effizienter. Um das sportliche Fahrvergnügen voll auskosten zu können, wurde der Neigungswinkel beim X-Town vergrößert: Kurven können mit bis zu 37 Grad Schräglage durchfahren werden.

 Kymco X-Town 300i 2017

Für den Federungskomfort sind hinten die beiden fünffach verstellbaren Federbeine und vorne die Telegabel mit 37 Millimeter Durchmesser und 110 Millimeter Länge zuständig. Das ABS-Bremssystem umfasst vorne eine 260 Millimeter Bremsscheibe, hinten eine 240er sowie eine Dreikolben-Bremszange. Das hohe Windschild des X-Town schützt den Fahrer und Sozius vor Witterungseinflüssen und erhöht den Fahrkomfort gerade bei höheren Geschwindigkeiten deutlich.

Durchdachte Details wie die zwei Handschuhfächer, eins davon mit praktischem USB-Anschluss, und das zwei Helme fassende Staufach erhöhen die Alltagstauglichkeit. Das elektronische Multifunktionsdisplay bietet Infos auch zur Außentemperatur oder Batteriespannung, die komfortable Sitzbank, das Chromdesign und die stylischen Alufelgen sollen den Fahrspaß erhöhen.

Der X-Town mit seiner speziellen LED-Heckleuchte in X-Form ist in Österreich ab sofort in den Farben Blau und Schwarz für 4.499 Euro (Deutschland: in Blau oder Weiß für 4.299 Euro) zu haben, die 125er-Version mit 9,5 kW/13 PS kostet 3.799 Euro (D: mit ABS 3.999 Euro).

Drucken

Ähnliche Themen:

18.09.2015
Preisknaller

Flink, wendig und komfortabel sollte ein Alltags-Roller sein. Der Kymco People GTI 300 ABS erfüllt alle Vorgaben und preisgünstig ist er außerdem.

06.09.2015
Stadt und Land

Durchzugsstarker Sporttourer-Roller mit 30 PS aus einem 321-ccm-Einzylinder und üppiger Austattung: der Kymco Downtown 350i - im Test.

17.02.2014
Frühlingsroller

Schnittiger Großroller aus Taiwan mit viel Platz für zwei: der komplett neu entwickelte Kymco Xciting 400i ABS kostet knapp 6.000 Euro.

Raising my Family Renault Scenic dCi 110 EDC - im Test

In seiner vierten Generation tritt der Renault Scénic als Van mit einer Idee von SUV auf - wir testen den Neuen mit 110-PS-Diesel und Automatik.

GP der USA „Idioten-Steward“ Salo verteidigt sich

Auf Instagram verteidigt sich Mika Salo - in einem Video zeigt der frühere Ferrari-Pilot, warum die Verstappen-Strafe seiner Meinung nach richtig war.

Motocross-ÖM: Oberdorf Finale: Spannung bis zur Zielflagge

Die neuen Staatsmeister 2017 im Motocross heißen Petr Smitka in der MX-Open-ÖM und Roland Edelbacher in der MX2-ÖM, beide auf KTM.

DRM: 3 Städte-Rallye Dinkel siegt - Kreim wieder Meister

Doppelerfolg für BRR: Dinkel siegt, Kreim wird als Zweiter erneut Meister. Ursula Mayrhofer wird mit Hermann Gassner Dritte. Königseder fiel aus.