Motorrad

Inhalt

Dreirad: Peugeot Metropolis Ultimate

Auf drei Rädern

Peugeot Motocycles bringt ein neues Modell heraus: eine stückzahl-limitierte Version des Dreirad-Motorrollers Metropolis, den "Ultimate".

mid/wal

Die Marke Peugeot Motocycles bringt ein neues Modell heraus: den Dreirad-Motorroller Metropolis Ultimate. Die stückzahl-limitierte Version gibt es in zwei neuen Varianten: als Ultimate Sport und Ultimate Business. Der Peugeot Metropolis Ultimate Sport ist in der neuen Farbkombination Schwarz / Weiß mit ebenfalls neuen Farb- und Materialmix erhältlich: mattes Schwarz, Hochglanzschwarz und Silberweiß.

Front und Heck in Schwarz Metallic, neue Design-Elemente, 13-Zoll-Felgen, der aerodynamische Kühlergrill und die kurze Windschutzscheibe - all das in Kombination mit dem legendären Design des Peugeot Metropolis machen den Ultimate Sport zu einem ganz speziellen Partner für tägliche Fahrten.

Die elegante Ultimate Business-Version soll den Fahrer komfortabel von einem Geschäftstermin zum nächsten bringen und dabei stilsicher jeden Stau umfahren. Das Modell besticht durch eine Sitzbank aus schokoladenbraunem Leder und Sozius-Rückenlehne, einer Farbgebung komplett in elegantem Perlmuttweiß, Felgen und Unterboden in klassischem Schwarz und einer hohen, transparenten Windschutzscheibe für hohen Schutz. Preis: 9.940 Euro.

Drucken

Lebende Legende Stirling Moss feiert 90. Geburtstag

Stirling Moss ist mit 16 GP-Siegen der erfolgreichste Formel-1-Pilot, der nie Weltmeister wurde. Jetzt feiert der Motorsport-Sir seinen 90. Geburtstag.

Formel 1: News „Hoffe auf einen Ferrari-Zyklus“

Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hofft auf ein Ende der Siegesserie von Mercedes und Lewis Hamilton.

Schwarzer Diamant Neu: Rolls-Royce Cullinan Black Badge

Das SUV Rolls-Royce Cullinan gibt es - analog zu Wraith, Ghost und Dawn - ab sofort ebenfalls in der düster-eleganten Version "Black Badge".

WRC: News „Alles andere sind reine Spekulationen“

Trotz der Ausstiegs-Gerüchte um Citroën verhandeln die Franzosen derzeit mit Sebastien Ogier für die Saison 2020.