Motorrad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Dreirad: Peugeot Metropolis Ultimate

Auf drei Rädern

Peugeot Motocycles bringt ein neues Modell heraus: eine stückzahl-limitierte Version des Dreirad-Motorrollers Metropolis, den "Ultimate".

mid/wal

Die Marke Peugeot Motocycles bringt ein neues Modell heraus: den Dreirad-Motorroller Metropolis Ultimate. Die stückzahl-limitierte Version gibt es in zwei neuen Varianten: als Ultimate Sport und Ultimate Business. Der Peugeot Metropolis Ultimate Sport ist in der neuen Farbkombination Schwarz / Weiß mit ebenfalls neuen Farb- und Materialmix erhältlich: mattes Schwarz, Hochglanzschwarz und Silberweiß.

Front und Heck in Schwarz Metallic, neue Design-Elemente, 13-Zoll-Felgen, der aerodynamische Kühlergrill und die kurze Windschutzscheibe - all das in Kombination mit dem legendären Design des Peugeot Metropolis machen den Ultimate Sport zu einem ganz speziellen Partner für tägliche Fahrten.

Die elegante Ultimate Business-Version soll den Fahrer komfortabel von einem Geschäftstermin zum nächsten bringen und dabei stilsicher jeden Stau umfahren. Das Modell besticht durch eine Sitzbank aus schokoladenbraunem Leder und Sozius-Rückenlehne, einer Farbgebung komplett in elegantem Perlmuttweiß, Felgen und Unterboden in klassischem Schwarz und einer hohen, transparenten Windschutzscheibe für hohen Schutz. Preis: 9.940 Euro.

Weitere Artikel

Das wahrscheinlich ungewöhnlichste Rennen des Tages

Tesla Model S im Duell ... mit einem Pferd?!

Das Tesla Model S P100D musste sich im Laufe seines Lebens schon vielen Gegnern bei Beschleunigungsrennen stellen. Hufe hatten die, soweit wir wissen, allerdings noch nie.

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone glaubt: Der Weg zurück zur Normalität nach der Coronavirus-Krise wird äußerst schwierig...

Austrian Motorsport Federation

AMF: Michael Fehlmann folgt auf Kurt Wagner

Nach 39 Jahren bei der AMF und der Vorgänger-Organisation OSK – 25 davon als Generalsekretär – ging Kurt Wagner in Pension, sein Nachfolger ist Michael Fehlmann.

Austrian Motorsport Federation

AMF: Michael Fehlmann folgt auf Kurt Wagner

Nach 39 Jahren bei der AMF und der Vorgänger-Organisation OSK – 25 davon als Generalsekretär – ging Kurt Wagner in Pension, sein Nachfolger ist Michael Fehlmann.