ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Aprilia Tuono 660 vorgestellt
Aprilia

Aprilias neuer Allrounder

Aprilia will im mittleren Hubraumsegment durchstarten. Deshalb präsentiert der Motorrad-Hersteller zum Einstieg in die Saison 2021 jetzt die Tuono 660, die als Allrounder überzeugen soll.

mid

Das Bike ist in drei Farbvarianten erhältlich: Schwarz Concept, Grau Iridium sowie im neuen Gold Acid. Lieferbar ist die Tuono 660 ab Februar 2021. Der Preis für Deutschland: 10.550 Euro. Österreichische Preisangaben fehlen noch.

Die Tuono 660 ist leicht, handlich und agil, leistungsstark und auf Dynamik und Komfort ausgelegt. Egal, ob in der City, auf kleiner oder großer Tour oder auch gerne sportlich unterwegs. Aprilia verspricht, dass die neue Tuono keine Wünsche offen lässt.

Neben einem umfangreichen Elektronikpaket ist ein Motor verbaut, der von moderat bis sportlich die gesamte Bandbreite abdeckt.

Bei der Tuono 660 wurde größter Wert auf das Gewicht-/Leistungsverhältnis gelegt: Sie ist mit 183 Kilogramm Leergewicht fahrfertig. Serienmäßig mit 95 PS am Start, kann sie Führerscheinklasse A2-konform auf 48 PS umgerüstet werden.

Weitere Artikel:

Assistenzsysteme auf dem Vormarsch

VW macht den Polo digitaler

Die aktuelle Modellpflege bringt dem VW Polo vor allem einen Sprung nach vorn in Sachen Sicherheit. Diese spielt sich vor allem im digitalen Antriebsstrang ab.

Reif für den Praxiseinsatz

Test: Citroën e-Jumpy

Der Citroën e-Jumpy stellt eindrucksvoll unter Beweis, wie praxistauglich ein Elektro-Nutzfahrzeug sein kann.

Lamborghini Urus mit Topspeed auf zugefrorenem Baikalsee

Stier auf Eis prescht zum Rekord

Gewertete 298 km/h, im Training sogar 302 km/h: An den Days of Speed fügte Rekordhalter Andrey Leontyev seinem Konto eine weitere Bestmarke mit dem Super-SUV hinzu.

Warum die DTM auch 2022 nicht wie ursprünglich vorgesehen auf GT3-Boliden ohne Fahrhilfen setzten wird und sich damit endgültig vom GT-Pro-Konzept verabschiedet