ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Viel Neues von Moto Guzzi, Piaggio und Vespa

Von 23. bis 28. November 2021 werden auf der „EICMA“ in Mailand die Highlights der Roller- und Motorradsaison 2022 präsentiert. Mit dabei auch die neue V100 und V85 TT d'Onore von Moto Guzzi, die Piaggio 1 mit schicker Sonderlackierung der Top-Designerin Feng Chen Wang und die neue Vespa Elettrica (RED)-Edition.

Nach einer pandemiebedingten Zwangspause im letzten Jahr, trifft sich heuer zum 78. Mal die internationale Zweiradbranche von 23. bis 28. November in Mailand und präsentiert die Modell-Highlights der kommenden Saison. Auch die Piaggio-Gruppe ist natürlich mit dabei. Sowohl von Piaggio, Vespa als auch Moto Guzzi werden Neuheiten präsentiert.

Moto Guzzi etwa lässt sich selbst zum 100 Geburtstag mit der V100 Mandello hochleben. Sie ist das weltweit erste Motorrad mit adaptiver Aerodynamik. Konkret wird die Position der Deflektoren an den Seiten des 17,5-Liter-Tanks automatisch in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit und dem gewählten Fahrmodus angepasst wird. Auch sonst wartet viel High-Tech: eine sechsachsige Trägheitsplattform, ein Kurven-ABS, semiaktive Federung und Quick-Shift Schaltung etwa. Ebenfalls neu ist hier der „Compact Block“-Motor. Der Tradition in der Modellgeschichte wird durch die 90°-Quer-V-Twin-Architektur Genüge getan, die eine einzigartige Drehmomentabgabe und den unnachahmlichen Moto Guzzi-Sound garantiert. Technische Daten? 1042 ccm, Flüssig-Kühlung, über 115 PS und ein Drehmoment von über 105 Nm. Zudem soll der Endantrieb mit Kardanwelle sowohl das Fahrverhalten verbessern, als auch den Wartungsaufwand reduzieren. Darüber hinaus wartet Platz für Zwei, eine semiaktive Öhlins Smart EC 2.0-Federung, ein 5-Zoll-TFT-Farbinstrument, eine Voll-LED-Beleuchtung mit Tagfahr- und Kurvenlicht, das MIA-Konnektivitätssystem und beheizbare Griffe.

Auch ausgestellt wird die auf 1946 Stück streng limitierte und mittels Gravur auf dem Lenkkopf nummerierte Moto Guzzi V85 TT Guardia d'Onore. Sie ist ebenso ein Jubiläumsbike: Moto Guzzi stattet seit nunmehr 75 Jahren die Corazzieri, die Spezialeinheit der Carabinieri, die für die Sicherheit des italienischen Präsidenten zuständig ist, aus. Und natürlich wird auch diese mit den Bikes ausstaffiert. Sie weißt die typische schwarze Lackierung mit weißen Grafikelementen auf. Zudem gehört die Touring-Windschutzscheibe, ein Mittelständer, Motorschutzbügel und zusätzliche LED-Scheinwerfer zur Serienausstattung. Ein Paar Seitenkoffer für dieses Modell ist auf Anfrage erhältlich. Auch eine wertvolle Sammlerbox mit einer Broschüre, in der die von den Corazzieri verwendeten Moto Guzzi-Modelle beschrieben werden sowie eine philatelistische Sammlermappe mit dem Stempel der Briefmarke, die anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Moto Guzzi herausgegeben wurde, ist Teil der V 85 TT Guardia d’Onore.

Ebenfalls ausgestellt werden die neue Piaggio 1 und die Vespa Elettrica RED. Über erstere haben wir bereits berichtet. Letztere ist der neuste Ableger der nun fünfjährigen Partnerschaft von Piaggio und der Initiative (RED). Die ikonisch-rote Farbe zieht sich vom Chassis über die Sitzbank bis zu den Felgen. Neben der Statementfarbe ist die Vespa Elettrica (RED) eine starke Botschaft der Verantwortung und Einigkeit. Piaggio setzt damit ein Zeichen, da mit jedem Kauf der globale Kampf gegen die Covid-19-Pandemie unterstützt wird. Konkret werden USD 100$ an den Global Fund von (RED) gespendet, der wiederum Programme und Regionen unterstützt, die die Covid-19-Pandemie am härtesten getroffen hat.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Neue Big Boxer-Versionen vom BMW

BMW vergrößert die R 18-Familie

Mit der neuen R 18 Transcontinental bringt die Motorrad-Sparte einen Grand American Tourer und mit der R 18 B einen waschechten "Bagger", wie er speziell in den USA populär ist.

Auch im Winter gibt es tageweise gute Bedingungen

Motorrad & Roller: Expertentipps zum Einwintern oder Weiterfahren

Weiterhin supermobil bleiben und Vorteile bei der Parkplatzsuche genießen oder besser gefährliche Situationen auf rutschiger Straße meiden? Georg Scheiblauer von der ÖAMTC Fahrtechnik erklärt seine Sicht der Dinge

"Zeitnah" soll das neue Gesetz in Kraft treten

Jetzt auch in Deutschland: Moped mit 15

Mussten deutsche Jugendliche, die sich aufs Moped schwingen wollten, bislang mindestens 16 Jahre alt sein, erlaubt der Gesetzgeber nun auch 15-Jährigen das motorisierte Zweirad-Vergnügen.

Was bei den neuesten Versionen der BMW R 1250 RT und der BMW R 1250 RS bedeutet und welches der Motorräder die geeignetere Maschine für welchen Zweck ist, haben wir bei einer einwöchigen Tour durch Slowenien und den Norden Kroatiens erfahren.

Die European Bike Week kommt; aber kleiner

Harley-Davidson lädt zum Faaker See

Es gibt einen Ausstellungsbereich mit den neuesten Harley-Davidson-Motorrädern des Modelljahrs 2021 und auch Probefahrten sind auf der European Bike Week vom 7. bis zum 12. September 2021 am Faaker See in Kärnten möglich. Aber das Beste ist, dass die große Harley-Sause überhaupt steigen kann.

Kooperation mit Autoliv für mehr Sicherheit

Piaggio Group entwickelt Zweirad-Airbag

Nach der bereits erfolgten Integration von Antiblockiersystemen (ABS) und Anti-Schlupf-Regelungen (ASR) ist die Einführung von Airbags für Piaggio der nächste, logische Schritt bei der Sicherheits-Weiterentwicklung von Zweirädern. Dafür taten sich die Italiener mit Autoliv zusammen.