ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Alles neu beim Piaggio MP3
Piaggio

Sportiver, stärker und besser ausgestattet

2006 gab der Piaggio MP3 als erster dreirädriger Motorroller der Welt neue Impulse für die Mobilität in Städten und Ballungsgebieten. Jetzt präsentiert der Hersteller ein komplett überarbeitetes Modell.

mid

Laut Piaggio zeigt sich der neue MP3 sportiver und noch stärker von der automobilen Welt inspiriert. Er ist weltweit der erste Roller, der mit ARAS - Advanced Rider Assistance System - ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um eine Kombination von Fahrassistenz-Funktionen, die auf der Imaging 4D-Radar-Technologie basiert. Dazu bietet der MP3 ein 7-Zoll-TFT-Farbdisplay, ein Keyless-Startsystem sowie volle Konnektivität inklusive Navigationsfunktion. Zudem ist der MP3 530 hpe Exclusive mit einem Tempomat sowie mit Rückfahrfunktion und Rückfahrkamera versehen.

Zu haben ist die Dreirad-Baureihe in drei Varianten: Der MP3 400 hpe und der MP3 400 hpe Sport sind mit dem 399-Kubik-Motor mit über 35 PS ausgestattet. Für den Antrieb des MP3 530 hpe Exclusive sorgt der neue 530 hpe-Motor, der laut Piaggio mit über 44 PS der leistungsstärkste seiner Klasse ist. Im Vergleich zum bisherigen Antrieb verfügt er über ein höheres Drehmoment, das eine effizientere und sanftere Leistungsentfaltung garantiert.

Über die neuen Griffarmaturen im Motorrad-Stil können Funktionen wie die Multimedia-Plattform samt Piktogramm-Navigation, sowie beim 530 hpe Exclusive die Einstellung der Motorkennfelder - Comfort, Eco und Sport - sowie des Tempomats intuitiv und komfortabel abgerufen werden. Im Rückwärtsgang zeigt das Display die Bilder der Rückfahrkamera an. Außerdem versorgt das Display den Fahrer mit sicherheitsrelevanten Informationen des Totwinkel- und des Spurwechsel-Assistenten.

Ab Juli 2022 ist der Neue bei den Piaggio-Händlern zu haben. Vom 8. bis zum 30. Juni kann er unter www.piaggio.com online vorbestellt werden. Dabei können Kunden das gewünschte Modell, die Farbe sowie den Vertragshändler auswählen, über den ihr Fahrzeug ausgeliefert werden soll. Die Preise liegen in Deutschland zwischen 10.799 und 13.299 Euro. Für Österreich haben wir die entsprechenden Preis-Infos angefragt und reichen sie nach, sobald sie uns vorliegen.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Stars & Stripes und Guardia d'Onore

Limited Edition Aprilia und Moto Guzzi Modelle

Passend zum Start der Motorradsaison können Fans, Sammler und Liebhaber die Aprilia RS 660 Limited Edition im Stars & Stripes Design sowie die glänzend schwarze Moto Guzzi V85 TT Guardia d'Onore online reservieren.

V2-Bobber zum Sonderpreis

Hyosung GV 125 S Aquila vorgestellt

Lässiges Retro-Design im klassischen American Bobber-Style, niedriger Fahrersitz, flacher Lenker, verkürzte Gabel, dicke Reifen und viel schwarzer Lack: Die neue Hyosung GV 125 S Aquila ist ein echter Hingucker. Zudem fährt sie, fährt sie - eine Seltenheit in der 125er Klasse - mit wassergekühltem V2-Motor und natürlich mit Euro 5-Einstufung vor.

Die Ninja 400 und die Z400 kommen zurück: Kawasaki nimmt die zwei Mittelklasse-Modelle für die Führscheinklasse A2 wieder ins Programm. Beide Motorräder sind voraussichtlich ab August lieferbar.

Alles zum japanischen E-Roller

Yamaha NEO's vorgestellt

Parallel zum Kerngeschäft mit Verbrennungsmotoren investiert Yamaha seit über 30 Jahren in umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich elektrisch angetriebener Motorroller. Jetzt wird die neue NEO's Generation auf dem europäischen Markt präsentiert.

"E-Mobilität ist von Politikern gepushter Schwachsinn"

KTM-Boss Pierer hält Elektro-Mobilität für Schwachsinn

In einem Interview findet Stefan Pierer überaus klare Worte in Sachen der aktuellen E-Mobilitätswende: "Wir können noch ewig mit Verbrennern fahren. (...) Elektro-Mobilität ist ein Schwachsinn, der von wissenschaftlich ungebildeten Politikern gepusht wird. Ein aufgelegter Schwachsinn."

City-Elektroroller trifft auf kreatives Design

Piaggio 1 Feng Chen Wang Edition enthüllt

Piaggio und die internationale Top-Designerin Feng Chen Wang haben sich zusammengetan und eine Special Edition des jüngsten Piaggio City-Elektrorollers Piaggio 1 kreiert.