MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Suzuki Cup Europe: die neuen Termine stehen
SUZUKI Team Austria

Die 17. Rennsaison startet am Salzburgring

Der geplante Saisonstart für den SUZUKI Cup EUROPE 2020 im polnischen Poznam fiel Corona zum Opfer. Auch der restliche Verlauf der Saison musste umgekrempelt werden. Jetzt steht der Plan. Los geht's in Salzburg.

Johannes Posch

Hier die Termine für die Saison 2020:

10. - 12. Juli Motorsport Festival auf dem Salzburgring mit drei Rennen

21. - 23. August Slovakiaring mit 2 Rennen

04. - 06. September Brünn (Automotodromo) mit 2 Rennen

09. - 11. Oktober Slovakiaring mit 2 Rennen

16. - 18. Oktober Hungaroring mit 3 Rennen (noch nicht bestätigt)

Die ungarischen, tschechischen, slowakischen und österreichischen Veranstalter erwarten sich pro Rennen zwischen 20 und 25 Starter. Gefahren wird wieder mit dem SUZUKI Swift 1,4 T und dem SUZUKI Swift 1,6 in getrennten Wertungen.

Bei den Österreichern werden wieder drei Teams die Piloten stellen. WIMMER Werk Motorsport ist durch Dominik Haselsteiner (NÖ), Günther Wiesmeier (OÖ) und Max Wimmer (W) vertreten. Alexander Schiessling Racing stellt Fabio Becvar (ST), sowie Fabian Ohrfandl (NÖ) und das SUZUKI Team Austria von Organisator Max Zellhofer wird von Max Zellhofer (NÖ) selbst, weiters von Christoph Zellhofer (NÖ), Johannes Maderthaner (NÖ), und Philipp Dietrich (NÖ) gebildet.

Weitere Artikel:

Ein GTI Clubsport, nur schärfer

Volkswagen Golf GTI Edition 45 durchgesickert

Um den 45. Geburtstag des Golf GTI zu feiern, wird VW in nächster Zeit den VW Golf GTI Edition 45 vorstellen. Das Internet war allerdings wieder mal etwas schneller als die Wolfsburger.

Der zweite Elektro-Schwede ist ein SUV-Coupé

Volvo C40 Recharge enthüllt

Der XC40 Recharge bekommt Zuwachs: Verwandt sind er und der neue C40 Recharge aber nicht. Der neue Stromer steht auf einer reinen E-Plattform. Markteinführung ist im Herbst. Weitere Stromer sollen folgen, um Volvo bis 2030 komplett Verbrenner-frei zu machen.

Land Rover hat ein neues Sondermodell des Defender Works V8 Trophy aufgelegt. Es basiert auf einem Konzept, von Land Rover Classic aus den Jahren 2012 bis 2016. Dabei werden klassische Defender-Fahrzeuge von Grund auf überholt, neu aufgebaut und mit originalgetreuer Technik bestückt.

Ein schmuckes zweisitziges Puch-Mopperl in der Farbkombination Lindgrün/Beige, das uns da vor dem Clublokal/Museum der Puch Freunde Steyrtal zufällig vor die Kamera gestellt wurde.