MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Leo Pichler und Leon Wassertheurer in Oschersleben

Leo Pichler und Leon Wassertheurer setzen zum Saisonauftakt ein großes Ausrufezeichen: Die beiden 19-Jährigen liegen nach dem ersten Rennwochenende auf Rang 4 der Juniorwertung. Eine zweifelsfrei starke Teamleistung von razoon bei der ADAC GT4 Germany Premiere im Rahmenprogramm der ADAC GT Masters in Oschersleben.


Unseren Rennbericht mit Fokus auf Leo Pichler zum ADAC GT4 Rennen in Oschersleben findet ihr hier! 

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Der 20-Jährigen ist ein Stein vom Herzen gefallen

Wie Sophia Flörsch zu den ersten DTM-Punkten fuhr

Platz neun brachte Sophia Flörsch in Assen ganze sechs Punkte ein: Wie der Abt-Piloten das gelang und wieso sie gar nicht wusste, dass sie um DTM-Punkte kämpft

Aber: Lamborghini entscheidet

Mirko Bortolotti interessiert an DTM 2022

Mirko Bortolotti ist bei seinem DTM-Gaststart in Assen auf den Geschmack gekommen: Der Lamborghini-Werksfahrer kann sich eine Zukunft dort vorstellen.

Premierensieg in der DTM Trophy

Mega-Rennen für Reinhard Kofler in Assen

Auf der niederländischen Rennstrecke sammelten die KTM-Piloten mehr Punkte in der DTM Trophy als je zuvor. Neben dem Sieg von Kofler trugen Top-10-Plätze von Florian Janits dazu bei

"Hoffentlich verlieren wir keine Fans"

DTM 2022 mit fünf Auslandsstationen

Neun Wochenenden, davon fünf im Ausland: Die DTM internationalisiert sich 2022 weiter - Verliert die Serie so auf Dauer ihre Fan-Basis in Deutschland?

Genau das braucht die Formel 1!

Gerhard Berger über knisterndes WM-Duell

Gerhard Berger freut sich zum Wohl der Formel 1 über das heiße Titelduell und würde der Abwechslung halber gerne Max Verstappen als Weltmeister haben.