MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Der Blimp kommt heute nach Österreich
Goodyear

Goodyear Luftschiff über Graz, Wiener Neustadt, St. Pölten und Wels

Nach seiner Rückkehr im letzten Jahr besucht der legendäre Markenbotschafter, der Goodyear Blimp, 2021 viele weitere Städte und Veranstaltungen in Europa. Darunter am 22. Juli auch Österreich. Konkret geht es über Graz, Wiener Neustadt, St. Pölten und Wels.

Nach seiner aktuellen Tour durch den Nordosten Italiens und Sloweniens fliegt das Goodyear Luftschiff „Blimp“, am Donnerstag, den 22. Juli auf seiner Route Richtung Norden über die Alpen. Demnach wird das imposante Flugobjekt von Maribor kommend um die Mittagszeit Graz, am frühen Nachmittag Wiener Neustadt, danach St. Pölten und am späten Nachmittag Wels überqueren, um am Freitag seine Route nach München fortzusetzen.

Seine geplante Flugroute über Österreich am 22. Juli:

Graz: Mittagszeit (11:00 – 13:00)
Wiener Neustadt: früher Nachmittag (13:00 bis 15:00)
St. Pölten: Nachmittag (14:00 bis 16:00)
Wels: später Nachmittag (16:00 bis 18:00)

Natürlich gilt aber: aufgrund von Wetterbedingungen können die Flugroute und -zeiten variieren.

Mag. Tassilo Rodlauer, Geschäftsführer Goodyear Austria, sagt: "Wir freuen uns, das berühmte Goodyear Markensymbol am Himmel über Österreich zu sehen. Nicht nur die Bewohner von Graz, Wiener Neustadt, St. Pölten und Wels werden die Möglichkeit haben, das beeindruckende Luftschiff am Himmel zu erblicken. Auf seiner Route wird er viele weitere Orte passieren.“

Mittels Flight Tracker (Code D-LZFN) kann die aktuelle Position des Goodyear Blimps verfolgt werden.

Der in Europa operierende Goodyear Blimp ist ein halbstarres Zeppelin NT-Luftschiff. Dieses Modell mit seinen 75 Metern Länge, 19,5 Metern Breite und 17,4 Metern Höhe ist heute das größte seiner Art auf der Welt. Der Markenbotschafter des Reifenherstellers, der seit den 1910er Jahren am Himmel zu sehen ist, sorgt nicht nur für einmalige Erlebnisse, sondern wird auch für die Berichterstattung über große Rennveranstaltungen eingesetzt, darunter das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

"Hoffentlich verlieren wir keine Fans"

DTM 2022 mit fünf Auslandsstationen

Neun Wochenenden, davon fünf im Ausland: Die DTM internationalisiert sich 2022 weiter - Verliert die Serie so auf Dauer ihre Fan-Basis in Deutschland?

Das sagt er in der Monza-PK!

Rücktrittsgerüchte um Sebastian Vettel

Warum noch immer keine offizielle Bestätigung von Sebastian Vettel für die Formel 1 2022 bei Aston Martin vorliegt und was sich Vettel für Monza ausrechnet.

Fernando Alonso will 2022 weiter noch vorne

Bleibt Alpine Alonsos letztes F1-Team?

Bis Ende 2022 fährt Fernando Alonso fix für Alpine und auch danach hoffen beide Parteien auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit, unter gewissen Bedingungen.

Start-Ziel Sieg bei der GT-World-Challenge

Mirko Bortolotti siegreich am Nürburgring

Mit einem nahezu lupenreinem Start-Ziel-Sieg war der Wiener auf dem Grand Prix Kurs des Nürburgrings im Lamborghini Huracan GT3 Evo des Orange 1 FFF Racing Teams sportlich das Maß der Dinge.

Erster McLaren-Doppelsieg seit 2010!

F1 Monza 2021: McLaren feiert Doppelsieg!

Daniel Ricciardo gewinnt vor Lando Norris und Valtteri Bottas: Der Crash der WM-Rivalen hat Monza nach 2020 erneut einen chaotischen Grand Prix beschert.