MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Tagessieg auf Rang 3 beim Hard Enduro Debüt

Matthias Walkner hat sein Ziel erreicht. Nach fast 24 Stunden reiner Fahrzeit hat der amtierende Rally-Weltmeister und Dakar-Sieger von 2018 die anspruchsvollste Hard Enduro Rally der Welt bewältigt und einen Spitzenplatz erreicht.

Walkner ist der erste und bislang einzige Pilot, der die technisch sehr fordernde Strecke mit teils extremen Hindernissen auf einem Rally-Motorrad bestritten hat. Weil seine KTM 450 Rally Factory im Gegensatz zu reinrassigen Enduros zu schwer, zu groß und weniger wendig ist, hat er sich für den Start in der Bronze-Klasse entschieden. Das ist die dritte von insgesamt fünf Leistungsklassen.

Die "Red Bull Romaniacs" war die fünfte Station der "FIM Hard Enduro World Championship", dementsprechend stark war das Starterfeld. Nach eineinhalb Trainingstagen konnte das KTM-Team das auf Hochgeschwindigkeit getrimmte Motorrad auf die gänzlich anderen Anforderungen in den rumänischen Karpaten abstimmen.

Matthias Walkner legte am Mittwoch gleich mit einem Tagessieg los. Am Donnerstag und am Freitag sicherte er seine Position als Podiumsanwärter mit Top 5 Resultaten ab. Beim Finale am Samstag fixierte der Dakar-Experte mit dem Etappensieg Platz 3 bei seiner ersten Hard-Enduro-Rally.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Offizielle Einigung nach Verzögerungen

Formel 1 bestätigt sechs Sprintrennen für 2023

Die Formel 1 und die FIA konnten sich nach monatelangen Verzögerungen auf sechs Sprintrennen für die Saison 2023 einigen - Suche nach Austragungsorten

Aktuell wird angedacht, dass ab der kommenden Saison Teams mit nur einem Auto in der DTM nicht mehr starten dürfen: Was die Gründe sind und welche Folgen es hätte

Bergrallyecup Rechberg: Nachbericht

Gelungene Premiere am Rechberg

Als durchaus gelungen kann man die Premiere des Herzog Motorsport Bergrallyecups am Rechberg bezeichnen. Sowohl Fahrer und Fahrerinnen, als auch von den zahlreichen Fans gab es ein positives Feedback.

Perez gewinnt zermürbenden Thriller in Singapur!

F1-Rennen Singapur 2022: Endergebnis

Das war hart erkämpft: Max Verstappen ist noch nicht Weltmeister 2022, Sergio Perez gewinnt das Nachtrennen aber für Red Bull, vor Charles Leclerc und Carlos Sainz

Der Titelkampf wird zum Thriller

DTM Spielberg 2: Preining siegt!

Thomas Preining feiert bei Regen den Heimsieg in Spielberg und greift noch in den Titelkampf ein, Rene Rast rutscht am Ende durch den Reifenpoker aus den Punkten.

Der Berg-Klassiker ist gerettet

Rechbergrennen 2023: Vorschau #1

Eine eigens gegründete Rechbergrennen GmbH mit den Geschäftsführern Mario Klammer, Peter Eibisberger und Christian Ferstl kümmert sich ab sofort um die Fortführung des legendären Rechbergrennens.