Motorsport

Inhalt

Motorrad-WM: News Automotodrom Brno 2014

Brünn-Rennen schon heuer in Gefahr?

Wegen finanzieller Problem soll der tschechische Grand Prix am 16. Aug. 2015 in Brno vor dem Aus stehen; Stadt und Region wollen helfen.

Der Große Preis der Tschechischen Republik sorgt wieder für Gesprächsstoff: Obwohl bereits im vergangenen Jahr verkündet wurde, dass die Finanzierung für 2015 gesichert sei, scheinen die Rennen nun wieder einmal auf der Kippe zu stehen. Eigentlich sollte in Brünn heuer am 16. August gefahren werden, doch momentan gibt es noch immer keinen gültigen Vertrag. Auch MotoGP-Promoter Dorna wird langsam ungeduldig, weshalb alle Beteiligten nun schnell handeln müssen.

Jetzt will die Stadt Brno selbst dabei helfen, den Grand Prix zu retten. "Wir haben vom Organisator des Brünner Events erfahren, dass das AMD [Automotodrom Brno; Anm.] den Grand Prix in diesem Jahr nicht veranstalten will. Am Freitag wollten wir Promoter Dorna über diese Entscheidung informieren", wird Bürgermeister Peter Vokral von sSpeedweek.de zitiert.

"Wir werden sehen, wie die Dorna reagieren wird", so AMD-Presschef Jiri Smetana. "Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr ein Rennwochenende der Motorrad-WM veranstalten können. Wir denken, dass die Stadt Brünn der richtige Partner für uns ist und sie uns hilft, den WM-Lauf zu behalten." Allerdings scheint Geld momentan nicht das einzige Problem zu sein, das die Austragung des Rennens verhindert.

Bereits Anfang des Jahres hatte die Region Südmähren erklärt, die Rennstrecke finanziell unterstützen zu wollen. Das diesbezügliche Problem: Die Region möchte laut Smetana auf die Organisation Einfluss nehmen, was für die Veranstalter nicht akzeptabel ist. Ein Vertrag mit Südmähren sei daher nicht optimal. Nun fehlt allerdings das nötige Kleingeld, um den Grand Prix 2015 veranstalten zu können, weshalb die Stadt einspringen will. Zuletzt gab es bereits Gerüchte darüber, dass Brünn im Kalender 2016 durch den neuen Austragungsort Spielberg ersetzt werden soll.

Drucken
Austragung gesichert Austragung gesichert Spielberg statt Brünn? Spielberg statt Brünn?

Ähnliche Themen:

04.08.2019
MotoGP: Brünn

Auch in Tschechien feierte der Tabellenführer einen ungefährdeten Sieg vor Andrea Dovizioso und Jack Miller.

03.08.2019
MotoGP: Brünn

Marc Marquez war auch in Brünn das Maß der Dinge, Johann Zarco überrascht mit dem dritten Startplatz.

17.08.2015
Motorrad-WM: News

Der tschechische Grand Prix ist für die nächsten fünf Jahre gesichert, ein neuer Promoter soll sich der Veranstaltung annehmen.

Motorrad-WM: News

Flotter Strich Skoda skizziert den künftigen Octavia

Historischer Name, neues Modell: Der künftige Skoda Octavia kommt im nächsten Jahr. Schon jetzt präsentieren die Tschechen erste Skizzen.

Formel 1: News Toro Rosso: Namenswechsel abgenickt

Die Scuderia Toro Rosso wird ab der Saison 2020 Alpha Tauri heißen, nachdem alle Teams den neuen Namen einstimmig abgesegnet haben.

Schnelle Truppe Kawasaki Ninja H2, H2 Carbon und H2R

Kawasaki-Händler nehmen wieder Bestellungen für die Rennmaschine Ninja H2R sowie die Straßenversionen Ninja H2 Carbon und Ninja H2 entgegen.

WRC: Katalonien-Rallye Citroën-Team testet neue Aerodynamik

Um Sébastien Ogier im Titelkampf zu helfen, hat Citroën in Spanien ein komplett überarbeitetes Aeroupdate für den C3 WRC getestet.