Motorsport

Inhalt

VLN: 49. Barbarossapreis

Land sorgt für zweiten Saisonsieg von Audi

Markus Winkelhock und Dries Vanthoor gewinnen für Land-Audi den 49. Barbarossapreis vor dem Black-Falcon-Mercedes und dem Wochenspiegel-Ferrari.

Foto: Jan Brucke/VLN

Audi und Land-Motorsport haben den zweiten Saisonsieg in der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring gefeiert feiert, allerdings in neuer Besetzung. Nachdem Connor de Phillippi und Robin Frjins Anfang September im sechsten Saisonrennen erfolgreich waren, gewannen Markus Winkelhock und Dries Vanthoor am Samstag auf der Nordschleife den 49. Barbarossapreis, den achten von neun Läufen der Saison 2017.

Nach vier Stunden Renndauer bei wechselhaften Bedingungen mit zwischenzeitlichem Regen kam das Land-Duo mit gut einer Minute Vorsprung vor dem Mercedes-AMG von Black Falcon (Hubert Haupt/Abdulaziz Al-Faisal/Yelmer Buurman) ins Ziel. Dritter wurde der Ferrari 488 GT3 des Wochenspiegel-Team-Monschau (Jochen Krumbach/Oliver Kainz/Georg Weiss), der von der Pole-Position aus gestartet war.

Dem 19-jährigem Belgier Dries Vanthoor, jüngere Bruder des Porsche-Werksfahrer Laurens Vanthoor, gelang somit das Kunststück, gleich bei seinem ersten Start mit einem GT3-Auto auf der Nordschleife den ersten VLN-Gesamtsieg einzufahren. Doch auch für seinen erfahrenen Teamkollegen Winkelhock, der schon dreimal das 24-Stunden-Rennen Nürburgring gewonnen hat, war es der erste Gesamtsieg in der VLN.

Für den Porsche 911 GT3 R "Grello" von Manthey, der vor 14 Tagen den Gesamtsieg eingefahren hatte, endete die Erfolgsserie schon nach gut einer Stunde. Beim Überrunden geriet Matteo Cairoli im Streckenabschnitt Hatzenbach mit dem BMW 318i #549 (Thomas/Schmitz) aus der Klasse V2 aneinander. Dabei flog der BMW über die Fronthaube des Porsche, der mit einigen Entwicklungsteilen ausgestattet in der Klasse SPX an den Start gegangen war.

Ein ausführlicher Rennbericht mit einem Blick in die einzelnen Klassen folgt später am Abend

Drucken
Endbericht Endbericht Bericht KTM X-Bow Cup Bericht KTM X-Bow Cup

Ähnliche Themen:

17.09.2017
TCR Germany

Fünfter Saisonsieg für Josh Files in der TCR Germany - Mike Halder vertagt mit Platz zwei die Meisterschaftsentscheidung nach Hockenheim.

23.09.2013
WEC: Austin

Das Manthey-Team mit Richard Lietz am Steuer schaffte es, trotz Problemen mit der Höchstgeschwindigkeit in Austin auf den vierten Platz.

14.05.2013
24h Nürburgring

Das siegverwöhnte Team rund um Olaf Manthey wird beim diesjährigen 24 Stunden-Rennen am Nürburgring gleich mit zwei Modellen an den Start gehen.

VLN: 49. Barbarossapreis

Familienkombi mit Biss Audi RS 4 Avant quattro - erster Test

Der Audi RS 4 Avant zeigt ohne optische Übertreibung und sehr souverän seine sportlichen Gene - bei gleichzeitig erhaltener Familienfreundlichkeit.

Man lebt nur zweimal Köln: Toyota-Geschichte zum Anfassen

70 Toyotas aus den 1960er bis 90er Jahren stehen in der Toyota Collection in Köln - die größte private Kollektion der Marke außerhalb Japans.

Formel 1: Interview Hamilton: Formel 2 ist spektakulärer

Der Weltmeister meint, es gebe keinerlei Entschuldigung dafür, dass die Formel 2 die Rennen der Formel-1-WM in den Schatten stelle.

Mehr SUV fürs Geld Neuer Dacia Duster - erster Test

Vom deutlich attraktiveren Äußeren bis hin zu mehr inneren Werten reicht das Maßnahmenpaket für den Anfang 2018 startenden neuen Dacia Duster.