Motorsport

Inhalt

Motorrad-WM: Valencia

Strafe: Espargaro startet aus der Box

KTM-Pilot Pol Espargaro muss beim MotoGP-Saisonfinale 2017 aus der Boxengasse starten, weil das Team gegen das Motorenreglement verstoßen hat.

Fotos: Michelin

Das Motorenreglement ist in der MotoGP-Saison 2017 ohnehin unterschiedlich formuliert. Während die meisten Teams angewiesen sind, pro Fahrer im Verlauf dieser Saison nicht mehr als sieben Motoren einzusetzen, gilt unter anderem für Neueinsteiger KTM ein Limit von neun Motoren pro Fahrer.

An der KTM RC16 von Pol Espargaro kommt in Valencia nun aber bereits der zehnte Motor zum Einsatz. Der Wechsel und damit die Überschreitung des zulässigen Kontingents wurde am dem Freitag, dem Trainingstag für das Saisonfinale, notwendig.

"Wir hatten ein Problem mit dem Chassis", erklärt Espargaro, der die beiden Freitagstrainings auf den Plätzen drei und zehn abschloss. Der Spanier weiter: "In Aragon probierten wir ein Chassis mit neuen Aufhängungspunkten. Das hatte zur Folge, dass die (gebrauchten) Motoren, die wir noch übrig hatten, nicht mehr einsetzbar waren. Deshalb müssen wir jetzt einen neuen Motor einsetzen, den wir eigentlich für den Test im Anschluss an das Rennen vorgesehen hatten."

Drucken
Qualifying Qualifying Bericht Freitagstrainings Bericht Freitagstrainings

Ähnliche Themen:

30.10.2016
Motorrad-WM: Sepang

Valentino Rossi freut sich über die Vizeweltmeisterschaft - Aber der Superstar blickt auch kritisch auf seine Saison zurück: „Nicht ganz zufrieden“.

30.10.2016
Motorrad-WM: Sepang

Bann gebrochen: Ducati-Pilot Andrea Dovizioso gewinnt in Sepang erstmals seit 2009 vor Valentino Rossi - Marquez und viele andere stürzen.

16.10.2016
Motorrad-WM: Motegi

Sie wollten um den Sieg kämpfen und landeten im Kiesbett: Valentino Rossi und Jorge Lorenzo erlebten in Motegi einen rabenschwarzen Renntag.

Motorrad-WM: Valencia

Breit, brutal, britisch Tuning: Rolls-Royce Dawn von Spofec

Tuning macht selbst vor der nobelsten Marke nicht halt: Der Rolls-Royce Dawn von Spofec gewann 13 Zentimeter an Breite und bringt es auf 686 PS.

Formel 1: News Pirelli mit neuem Regenreifen in Verzug

Warum Pirelli mit der Entwicklung des 2018er-Regenreifens nicht rechtzeitig fertig wird und man nun auf eine FIA-Ausnahme angewiesen ist.

90 Minuten Frisch überarbeitet: KTM Freeride E-XC

KTM hat seine Freeride E-XC optimiert: Ihr 18-kW-Elektromotor sitzt in einem überarbeiteten Rahmen, die Batterie erhielt 50 Prozent mehr Kapazität.

Feines Multitalent Fiat Fullback Cross - Pickup im ersten Test

Mit dem Fiat Fullback Cross machen die Italiener den Pickup-Lastesel mit flotten Anbauteilen und Mehrausstattung zum Lifestyle-Laster.