Motorsport

Inhalt

Rallycross-WM: Austin

Kristoffersson mit Sieg Weltmeister

Wie im Vorjahr errang Johan Kristoffersson (PSRX) erneut souverän den Fahrertitel der Rallycross-WM, diesmal beim Debüt von Austin.

Bildquelle: FIA World RX

Johan Kristoffersson (PSRX) ist Rallycrossweltmeister 2018. Seinen zweiten WM-Titel nach 2017 fixierte der Schwede bei der Premiere der Rallycross-WM auf dem Circuit of the Americas in Austin. Kristoffersson gewann dort auch den Finallauf, nachdem er sich den Titel schon mit Platz zwei im ersten Halbfinale hinter seinem PSRX-Teamkollegen Petter Solberg gesichert hatte.

Im Finale machte Solberg in Führung liegend einen Fehler. Statt eines ersten Saisonsieges für den Norweger krönte Kristoffersson somit seinen Titelgewinn mit einem weiteren Triumph, bereits sein neunter bei der erst zehnten Veranstaltung. Solberg, der das Wochenende bis dahin dominiert hatte, rettete sich noch als Zweiter ins Ziel. Das Podium wurde von Andreas Bakkerud (EKS) komplettiert.

Ergebnis 1. Halbfinale:

1. Petter Solberg (PSRX)
2. Johan Kristoffersson (PSRX)
3. Timmy Hansen (Hansen)
4. Kevin Hansen (Hansen)
5. Jānis Baumanis (STARD)

Ergebnis 2. Halbfinale:

1. Mattias Ekström (EKS)
2. Sébastien Loeb (Hansen)
3. Andreas Bakkerud (EKS)
4. Niclas Grönholm (GRX)
5. Kevin Eriksson (OMSE)

Ergebnis Finale:

1. Johan Kristoffersson (PSRX)
2. Petter Solberg (PSRX)
3. Andreas Bakkerud (EKS)
4. Sébastien Loeb (Hansen)
5. Timmy Hansen (Hansen)
6. Mattias Ekström (EKS)

Drucken

Ähnliche Themen:

06.08.2018
WRX: Trois-Rivières

Wieder ein Sieg für Johan Kristoffersson - das heimische Stard-Team landet mit Janis Baumanis (Foto) auf Rang sechs erstmals im Finale.

27.05.2018
Rallycross-WM: Silverstone

Kristoffersson feiert den Sieg, nachdem er zuvor im Halbfinale mit Stallkollege Solberg kollidiert war. Bestes Austro-Team wird Stard mit Baumanis auf Platz 13.

15.09.2017
Rallycross-WM: Riga

Die neue Rallycross-Strecke in Lettland könnte die WM vorentscheiden - Kann jemand Johan Kristoffersson stoppen oder holt er sich schon den Titel?

Starkes Duo Hybrid-Neuheit: Volvo V60 T8 Twin Engine

Der neue Volvo V60 ist ab sofort als Plug-in-Hybrid bestellbar. Mit der bereits bekannten, 390 PS starken Benziner-Stromer-Kombination.

Auf Hasenjagd Restauriert: Hugh Hefners Mercedes 600

Ein Mercedes-Benz 600 Pullman, Baujahr 1967, in dem einst "Playboy"-Chef Hugh Hefner unterwegs war, wurde nun von Kienle restauriert.

Neuer Schub Neuer Benzinmotor für Nissan Qashqai

Der Nissan Qashqai ist ab Oktober mit einem völlig neuen Turbo-Benzinmotor verfügbar: dem wahlweise 140 oder 160 PS starken 1.3 DIG-T.

DRM: Drei-Städte-Rallye Drüge gewinnt ADAC Rallye Masters

Florian Just sichert sich mit Divisionssieg den Vizetitel des ADAC Rallye Masters. Trotz Ausfall wird Hermann Gassner jr. noch Dritter.