Motorsport

Inhalt

VLN Lauf 2: Nürburgring

Schnitzer feiert Comeback bei VLN

Schnitzer Motorsport kehrt zurück zum 24-Stunden-Rennen in der Eifel: Der VLN-Einsatz mit dem BMW M6 GT3 dient der Vorbereitung.

Bildquelle: bmw-motorsport.com

Die Spannung war groß vor dem ersten Einsatz von Schnitzer Motorsport auf der Nürburgring-Nordschleife 2019: Würde das Team von Herbert Schnitzer jun. wieder "nur" Reifentests absolvieren wie bei mehreren VLN-Läufen 2018 oder steckt doch mehr hinter dem Einsatz?

Teammitglieder bestätigten gegenüber 'Motorsport-Total.com' bei den Einstellfahrten vor VLN2 am Freitag: Es ist ein Vorbereitungseinsatz auf das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2019. Martin Tomczyk, Sheldon van der Linde und Timo Scheider sind auf dem Fahrzeug gemeldet und werden Schnitzer Motorsport auf die Rückkehr beim Langstreckenklassiker vorbereiten.

Der zweimalige DTM-Meister Scheider kehrt damit zum ersten Mal seit 2017 auf die Nürburgring-Nordschleife zurück. "Ich bin seit einem Dreivierteljahr nicht mehr auf der Rundstrecke unterwegs gewesen", sagt der Rallycross-WM-Pilot. "Und dann gleich mal ein typisches Eifelerlebnis heute Morgen mit einem Testeinsatz bei einem Grad. Wir hatten dennoch einen guten, effektiven Testtag. Hoffen wir, dass morgen der Wettergott nicht zu sehr zuschlägt."

Natürlich freut sich Scheider als echter Racer über die Rückkehr auf die Nürburgring-Nordschleife. "Und mit dem Team Schnitzer, für das ich im vergangenen Jahr bereits GT-Masters gefahren bin, ist es natürlich doppelt schön, hier wieder anzutreten."

Da er seit 2017 nicht mehr in der "Grünen Hölle" unterwegs gewesen ist, bekam Scheider die Neuasphaltierungen der vergangenen beiden Winter auf einen Schlag zu spüren. "Es ist wirklich extrem schnell geworden", staunt er.

"Ich habe gerade erst mit Martin Tomczyk über dieses Thema gesprochen. An den meisten Stellen, an denen der Asphalt neu ist, fehlen die Bodenwellen. Und mehr Grip hat der Asphalt obendrein auch noch. Es ist an manchen Stellen wirklich richtig, richtig schnell geworden. Da muss man sich dran gewöhnen."

Drucken
Absage durch Schnee Absage durch Schnee Bericht GetSpeed Bericht GetSpeed

Ähnliche Themen:

14.04.2019
VLN Lauf 2: Nürburgring

Beim zweiten VLN-Lauf auf der legendären Nürburgring-Nordschleife sorgt Schneefall kurz nach Rennbeginn für Abbruch.

13.04.2019
VLN Lauf 2: Nürburgring

Schnee im Anmarsch und Unklarheit über abtauende Auslaufzonen: Der zweite VLN-Lauf ist abgebrochen, eine Wertung erfolgt nicht.

22.10.2016
VLN: Münsterlandpokal

De Phillippi/Mies vom Land-Motorsport-Team sichern sich bei schwierigem Eifelwetter den Sieg beim Final-Krimi der VLN-Meisterschaft.

VLN Lauf 2: Nürburgring

So schön kann klein sein New York Auto Show: Genesis Mint

Hyundai-Nobeltochter Genesis zeigt auf der New York Auto Show den elektrisch angetriebenen City-Zweisitzer Mint - kompakt und ziemlich chic.

Formel 1: Interview Bottas: Mercedes im Verkehr instabiler

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas vermutet, dass sein W10 beim Hinterherfahren anfälliger für verwirbelte Luft ist als andere Boliden.

Richtig verbunden Bluetooth: Kommunikation unter Bikern

Bluetooth Headsets ermöglichen Motorradfahrern, die in Gruppen unterwegs sind, eine sichere und reibungslose Kommunikation untereinander.

Alpen & Asphalt Jaguar F-Pace SVR - im ersten Test

Superstark, superschnell, super im Gelände: Der Jaguar F-Pace SVR vereint Eigenschaften, die eigentlich unvereinbar scheinen. Erster Test.