Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallycross-ÖM: Greinbach I

Rallyefahrer beeindrucken in Greinbach

Tolle Leistungen zeigten die Rallyeasse beim vierten Rallycross-ÖM-Lauf der Saison am vergangenen Wochenende im PS Racing Center.

Fotos: Markus Karner

Der Veranstalter RCC Süd Großpetersdorf konnte Rallyegrößen wie Niki Mayr-Melnhof, Hermann Neubauer und Kris Rosenberger zum Rallycross bewegen. In der Klasse National 1600 gewann Robert Vogl vor Hermann Neubauer (beide Citroën Saxo) und dem Jungtalent Kevin Schermann (Peugeot 106).

Bei den Supercars gab es einen Sieg von Alois Höller (Ford Fiesta 4x4), der alle Vorläufe und das Finale überlegen gewinnen konnte. Der Burgenländer Roland Rohrer (Mitsubishi Evo VI) wurde Zweiter. In der Klasse Super 1600 war der Steirer Erwin Frieszl (Peugeot 208) das Maß aller Dinge. Er gewann alle Qualiläufe und feierte im Finale einen überlegenen Start-Ziel-Sieg. Lukas Dirnberger (Škoda Fabia) belegte den zweiten Platz, Markus Köberl wurde Dritter.

Bei den Super Touring Cars bis 2.000 cm³ war gegen den tschechischen Seriensieger Roman Častoral (Opel Astra OPC) erneut kein Kraut gewachsen, er gewann überlegen. RCC-Süd-Pilot Dominik Jordanich (Honda Civic) wurde ausgezeichneter Zweiter, der Niederländer Jo van de Ven (VW Polo) zur Freude seiner vielen Fans Dritter. Patrick Riedl (Citroën Saxo) gewann die Klasse Super Touring Cars bis 1.600 cm³ souverän vor Richard Förster (VW Polo) und Raphael Dirnberger (VW Polo).

Der nächste Lauf zur Rallycross-ÖM 2019 in Greinbach findet am 24./25. August statt. Weil diese Veranstaltung auch zur ungarischen Meisterschaft zählt, wird ein Rekordstarterfeld von über 130 Fahrern erwartet, davon gleich 15 in Supercars.

Vorschau Vorschau Bericht Jordanich Bericht Jordanich

Ähnliche Themen:

Rallycross-ÖM: Greinbach I

Weitere Artikel

Arteon bald auch als Shooting Brake

VW Arteon bekommt Facelift und Kombi

Der Gran Turismo von VW bekommt eine Frischzellenkur. Und eine zweite Variante in Form eines eleganten Shooting Brake, sozusagen eines besonders feinen und attraktiven Kombis.

Auf drei Rädern durch die Stadt

Yamaha Tricity 300 vorgestellt

Yamaha bereitet den neuen Tricity 300 für den Startschuss vor. Der erfolgt im Juli 2020, dann ist das Dreirad-Modell in drei Farben erhältlich und soll in Deutschland 7.999 Euro, in Österreich 8.299 Euro kosten.

Leistungsfähiger und stilvoller

Neuer Toyota Hilux vorgestellt

Der Toyota Hilux bekommt sein dringend nötiges Facelift. Die größten Neuheiten: Ein neuer Motor, so manch optische Retusche und eine neue Top-Ausstattung mit Namen "Invincible".

Die Rallye-WM wird 2020 nicht in Finnland fahren

WRC bis Ende September im Wartemodus?

Mit der Rallye Finnland wurde ein weiterer Lauf der Rallye-WM abgesagt: Auch Neuseeland vor der Streichung, Fortsetzung der Saison wohl frühestens in der Türkei.