Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Erstes Bild vom Aston Martin DBX

Offroad-Aston

Aston Martin baut sein erstes SUV-Modell. DBX soll es heißen, ist praktisch fertig entwickelt und bereits in der Zielgeraden der Testphase.

mid/wal

Der Aston Martin DBX hat bei Stabilitätstests auf dem Nürburgring Kurvengeschwindigkeiten erzielt, die denen des rasantesten Sportwagens der Marke, dem Vantage, ebenbürtig sein sollen, teilt der britische Hersteller mit. Die für ein SUV bemerkenswerte Leistung habe bereits dazu geführt, dass das Ingenieurteam regelmäßig Rundenzeiten von weniger als acht Minuten auf der Nordschleife erreichen konnte.

Der DBX ist mit einem 4,0-Liter-Twin-Turbo-V8 ausgestattet. Das Aggregat steckt bereits in Vantage und DB11, liefert jedoch mit 404 kW/550 PS und 700 Nm Drehmoment noch mehr Performance.

Das Team von Chefingenieur Matt Becker hat seine Entwicklungsarbeit darauf konzentriert, den DBX für eine möglichst breite Palette von EInsatzzwecken fit zu machen. Tests wurden an Standorten auf der ganzen Welt, einschließlich der beiden wichtigsten Entwicklungszentren der Marke in Silverstone (Großbritannien) und auf dem Nürburgring durchgeführt.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Der neue Hyundai i10 ist ein durch und durch gelungener Wurf, in der 100 PS starken N-Line-Variante kommt auch die Sportlichkeit im Kleinwagen nicht zu kurz.

Der traditionsreiche Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring ist der passende Rahmen für das erste Rennwochenende mit den Klassikern aus der großen Zeit der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft.

Yamaha macht Appetit auf 2021

Yamaha YZ250F als Monster Energy Edition

Seit der Gründung 1955 ist klar, dass Yamaha vorne mitfahren will. Das neue Motocross-Sortiment zeigt, dass dies auch 2021 gelingen kann.

Es geht derzeit Schlag auf Schlag bei STARD, der gemeinsam mit Citroen Racing entwickelte, elektrische C3 ERX auf R5-Basis steht bereits in den Startlöchern.