RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Update WRC-Kalender 2021: Rallye Finnland in den Oktober verschoben Die Rallye Finnland findet 2021 nicht im August, sondern im Oktober statt
Hyundai Motorsport

Update WRC-Kalender 2021: Rallye Finnland in den Oktober verschoben

Zum 70-jährigen Bestehen findet die Finnland-Rallye nicht im Sommer, sondern im Herbst statt - Hoffnung auf Fans an der Piste, aber noch keine Garantie

Im Coronajahr 2020 war die Rallye Finnland eine der aus dem Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) gestrichenen Veranstaltungen. In der laufenden WRC-Saison 2021 soll die in den Wäldern rund um Jyväskylä ausgetragene Traditionsrallye stattfinden, allerdings nicht am ursprünglich geplanten Termin.

Zum 70-jährigen Jubiläum ist die Rallye Finnland nun für 30. September bis 3. Oktober terminiert. Ursprünglich war sie für 29. Juli bis 1. August angesetzt. Die Verschiebung um zwei Monate soll die Chance erhöhen, dass Vor-Ort-Zuschauer zugelassen werden. Grund ist die Coronavirus-Situation im Land. Bis in den Sommer hinein dürfen in Finnland keine Großveranstaltungen stattfinden. Garantieren kann der Veranstalter die Zulassung für Fans an der Piste zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht.

"Anders als die Arktis-Rallye, deren Austragung im Februar in Finnland auf Begeisterung stieß, ist die Rallye Finnland ein Event, das für Zuschauer gemacht ist. Wir brauchen Fans, damit es funktioniert", sagt Kai Tarkiainen, Rennleiter der Rallye Finnland, und merkt an: "Wenngleich es keine Gewissheit gibt, dass wir im Oktober in der Lage sein werden, Fans zu begrüßen, so hoffen wir, dass die Einführung des Impfstoffs einen großen Teil dazu beitragen wird, dies zu ermöglichen."

Zum 70-jährigen Jubiläum ist die Verlegung der Rallye Finnland insofern passend, da die Erstauflage im Jahr 1951 ebenfalls im Herbst stattfand. Sieger war damals Arvo Karlsson am Steuer eines Austin Atlantic. Rekordsieger in der Geschichte der Rallye Finnland sind Hannu Mikkola und Marcus Grönholm mit je sieben Triumphen.

Motorsport-Total.com

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Rallye-Veranstalter haben es in Pandemiezeiten alles andere als leicht. Schwierige, sich stets ändernde Vorgaben und Fans, die ihnen mangelnde Motivation vorwerfen...

Mehrere Strafen wird die Freude von Sebastien Ogier nach dem Sieg bei der Rallye Kroatien getrübt haben - Der Franzose beging gleich zwei Verkehrsdelikte.

Mit vier erneut anspruchsvollen Prüfungen wurde die Rally Croatia am Sonntagvormittag abgeschlossen - Johannes Keferböck und Ilka Minor wollten Platz 7 der WRC3 nicht aufs Spiel setzen.

Von sieben Teams mit Ö-Bezug sahen beim WM-Lauf in Kroatien vier die Zielflagge - Keferböck und Raith belegen die Plätze 7 und 9 der WRC3.

In einem dramatischen Finale fängt Sebastien Ogier seinen Teamkollegen Elfyn Evans ab - Keferböck und Raith holen WRC3-Punkte

WRC Rallye Kroatien: Nach Tag 3 (SP12)

Spannender Dreikampf um den Sieg - Ogier führt

Sebastien Ogier führt - doch Elfyn Evans und Thierry Neuville sitzen ihm im Nacken. Keferböck und Raith auf P7 und 8 der WRC3...