RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Sieg für Team Rosberg, Loeb auf Platz drei
ABT

Extreme E: Erster Lauf in al-'Ula

Auftakt der neuen Rennserie in Saudi Arabien. Claudia Hürtgen nach erneutem Crash ausgefallen.

Der erste xPrix jener Serie, deren Teamchefs fast bekannter sind als die Fahrer, ging am Ostersonntag mit einem durchaus überraschenden Ergebnis über die Bühne. So ging als Sieger das Duo Johan Kristoffersson/Molly Taylor über die Ziellinie, am Steuer eines Autos von Nico Rosbergs Rosberg Xtreme Racing Team.

Platz zwei belegten Catie Munnings und Timmy Hansen auf ihrem Renner, der von Andretti-United, dem Rennstall von Rennsportlegende Michael Andretti eingesetzt wird.

Nur als Dritter ging das Duo Rallye-Rekordweltmeister Sebastian Loeb und Cristina Gutierrez ins Ziel. Die Fahrer des Teams X44 von Formel 1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton galt als Favorit und stand nach dem Qualifying auch auf dem ersten Startplatz ins Rennen.

Glimpflich ging der Lauf für Claudia Hürtgen aus. Die Fahrerin des Abt Cupra XE-Teams erlitt auch während des Rennens einen erneuten Crash und musste aufgeben.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel:

Deswegen sind Kindersitze so wichtig

Wie man mit Babys und Kleinkindern sicher unterwegs ist

Bei all der Vorbereitung, die vor der Geburt eines Babys zu erledigen ist, vergisst man oft auf die Dinge, die das Auto betreffen.

Erster E-Jeep im Geländeeinsatz

Jeep-Safari mit den "glorreichen Sieben"

Sieben Jeep- und Jeep Performance Parts-Konzeptfahrzeuge sind vom 27. März bis 4. April in Moab auf einigen der anspruchsvollsten und malerischsten Strecken am Start.

Provisorien halten länger

Helden auf Rädern: Morris Marina

An guten Ideen mangelte es der britischen Autoindustrie noch nie. Oft aber an einer passenden Umsetzung, und meist am fehlenden Geld. Dass jedoch so viel zusammenkommen musste wie beim Morris Marina gab es wirklich selten.

Die Checkliste für Fahrer und Maschine

Sicherer Start in die Saison

Der Frühling startete sommerlich. Und Motorradfahrer lassen sich jetzt besonders gern den milden Wind um die Nase wehen. Doch vor allem Saison-Fahrer sollten dem Thema Sicherheit noch einmal Aufmerksamkeit schenken.