RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Sezoenes Rally: Nachbericht Wagner
Mauro Godderies

Julian Wagner ringt 2-fachen Europameister nieder

Julian Wagner feiert gemeinsam mit Beifahrerin Hanna Ostlender im Opel Corsa Rally4 erfolgreiche Premiere in Belgien, setzt sich bei der Sezoenes Rally gegen den 2-fachen Europameister durch und feiert Sieg im STELLANTIS Rally Cup Belux.

Bei der Sezoenes Rally gewinnt das Duo souverän den zweiten Lauf zum STELLANTIS Rally Cup Belux und setzt sich mit fast einer Minute Vorsprung gegen den zweifachen Europameister sowie Deutschen Rallyemeister Marijan Griebel durch.

Für den 27-jährigen Oberösterreich waren die belgischen Wertungsprüfungen sowie die Charakteristik völlig unbekannt, dennoch konnte Wagner auch hier auf Anhieb wieder mit Top-Zeiten beeindrucken. Mit insgesamt 9 von 15 Bestzeiten dominierte das Duo Wagner/Ostlender den Cup über die 144 WP-Kilometer.

„Nach den ersten fünf Wertungsprüfungen hatten wir bereits knapp eine halbe Minute Vorsprung auf Marijan. Wir wollten den Vorsprung verwalten und kontrollieren, sodass wir etwas Gas rausgenommen haben. Vor allem bei den harten Schotterpassagen wollten wir keinen Reifenschaden riskieren“, resümiert Julian Wagner.

„Insgesamt war es mal wieder ein perfektes Wochenende und eine großartige Premiere für uns in Belgien. Ich konnte hier viel lernen und bin sehr glücklich, dass wir auch auf unbekanntem Terrain unseren Speed beweisen konnten.

Vielen Dank an Hanna für den mal wieder perfekten Job auf dem Beifahrersitz, Stengg Motorsport und Chefmechaniker Toni Haidenbauer für das top vorbereitete Auto sowie allen Partnern und Unterstützern.

Besonders gefreut habe ich mich außerdem, dass mich nach 10 Jahren Pause mal wieder Harald Müller als Mechaniker begleitet hat, mit dem ich zuletzt bei der Kart-Weltmeisterschaft 2010 war.“, so Wagner abschließend.

Weiter gehts für Julian Wagner und Hanna Ostlender bereits in zwei Wochen bei der Hartbergerland Rallye in Österreich. Dort möchte das Duo die 2WD-Meisterschaftsführung verteidigen.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Rallye St. Veit: Bericht Andasteer-Racing

Neuer Höhepunkt

Andreas Schart und Rolf Offner gehören zweifellos zu den Teilnehmern, denen die Hirter Rallye St. Veit besonders viel Glück gebracht hat: Mit dem zweiten Platz in der Kategorie 8 sowie einem hervorragenden zehnten Gesamtrang steht das bislang beste Ergebnis von [ANDA]STEER-RACING zu Buche.

ERC, Rally Liepaja: Tag 1

„Unvorstellbar! Richtig prickelnd!“

„Für uns Österreicher sicher die schwierigste ERC-Rallye“, sagt Simon Wagner. motorline.cc berichtet vom heißen ersten Tag der Rally Liepaja...

Die besten Bilder der Safari-Rallye

WRC Rallye Kenia: Bildergalerie

Staub, Felsen und Hitze sorgen in Kenia für herausfordernde Bedingungen für die Piloten und ausgezeichnete Fotos für uns.

Simon Wagner im motorline-Talk

Der „Gute Lauf“ von Simon Wagner

Eine Woche nach dem Sieg in St. Veit sorgte Simon Wagner bei der Ina Delta für Aufsehen. Vor der Rally Liepaja haben wir mit dem Staatsmeister über dessen guten Lauf gesprochen...

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Vierter Saisonsieg für Rovanperä

Schier unaufhaltsam in Richtung WM-Titel ...

Mit dem Sieg bei der Safari-Rallye macht Kalle Rovanperä einen weiteren Schritt in Richtung WM-Titel: Herbe Schlappen für Hyundai und M-Sport