Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallyeteam Franz sorgt für Rallye-Medienpräsenz
Foto: Harald Illmer

Rallyeteam Franz sorgt für Rallye-Medienpräsenz

Das Rallyeteam Franz ist zurzeit Thema in den Tagesmedien - eine besonders gute Rallye-PR ist es nicht, denn es geht um mutmaßliche Zweckentfremdung von Steuergeldern...

Noir Trawniczek

„Sollte hier irgendetwas gemacht werden, dann steht das morgen in der Tageszeitung“, hat Erwin Franz 2013 den Sportkommissaren der Waldviertel-Rallye angedroht, als diese ihn - von motorline.cc auf illegale Parteiwerbung aufmerksam gemacht - zur Rede stellten und ihn aufforderten, die poltische Werbung vom Fahrzeug zu entfernen - Franz verweigerte und handelte sich hernach noch eine Anzeige beim Sportgericht ein, weil sich sein Wortlaut „unter der Gürtellinie“ befunden haben soll...

Sieben Jahre später landet das Rallyeteam Franz tatsächlich in den Tagesmedien - allerdings nicht ganz so, wie es Erwin Franz wohl dereinst gemeint haben wird. Die Tageszeitung DerStandard, sonst wenig rallye-affin, und das Wochenmagazin Profil berichten groß über den Verdacht der Zweckentfremdung von Klubförderung, also Steuergeldern welche den Parlaments- oder Landtagsklubs politischer Parteien, abhängig vom Wahlerfolg zugestanden werden. Demnach sollen 10.000 Euro pro Jahr vom FPÖ-Landtagsklub an das Rallyeteam Franz geflossen sein.

Der Klub hat das zunächst gegenüber den recherchierenden Medien bestätigt. Als er jedoch damit konfrontiert wurde, dass die Klubfördermittel „für Arbeit im Landtagsklub - also etwa für Anträge, Pressekonferenzen, Personal und Ausschussarbeit“ zweckgebunden seien, kam folgende Antwort: „Am Fahrzeug des genannten Ralleyteams ist kein FPÖ Logo zu sehen, weshalb es sich auch nicht um Parteiwerbung handeln kann. Alle unsere Ausgaben erfolgen auf Grundlage der gültigen Gesetze.“

Mit der kleinen Ausnahme der Waldviertel-Rallye 2013 - nur dort wurden Parteilogos angebracht. Die Anbringung von Parteilogos war damals der einzige Grund für motorline.cc, bei den Sportkommissaren nachzufragen, ob denn Parteiwerbung nicht verboten sei. Davor und danach fuhr das Auto jahrelang völlig unbehelligt mit den Leitsprüchen der besagten politischen Partei...

Weitere Artikel

Während andere Marken sich vor allem in kleineren Segmenten voll auf die E-Mobilität stürzen, beweist Toyota mit dem neuen Yaris, dass auch der Hybridantrieb eine echte Alternative ist.

Der vierfache Rallycross Vizestaatsmeister und Staatsmeister 2016 steht am kommenden Wochenende wieder im Titans-RX-Boliden am Start und freut sich auf spannende Zweikämpfe.

Fit für jedes Gelände

Moto Guzzi V85 TT – im Test

Mit der V85 TT hat Moto Guzzi eine klassische Reise-Enduro gebaut, die in der Mittelklasse bestehen soll, wir haben ihr im Test näher auf den Zahn gefühlt.

Die ersten PHEV von Jeep sind da

Jeep Renegade 4xe und Compass 4xe bestellbar

Ab Ende Juli 2020 sind mit Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe die ersten Plug-In Hybrid-Modelle der Geländewagenmarke verfügbar.