RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Rallye-ÖM: Burgenland

Ein souveräner Sieg

Mit einer herausragenden Leistung sicherte sich Raimund Baumschlager den Sieg bei der OMV-Rallye-Burgenland.

Der Mann aus Rosenau am Hengstpass, der nach dem ersten Tag mit 9,8 Sekunden vorne lag, gewann mit 18,3 Sekunden Vorsprung vor Manfred Stohl und 2:02,1 Minuten vor Hamed Al-Wahaibi.

„Mundl“ und sein Co-Pilot Stefan Eichhorner mussten zwar die Führung am zweiten Tag gleich nach der ersten Schotterprüfung abgeben, holten sie aber mit „dosierter Attacke“ und Bestzeiten in den Prüfungen 13 und 14 zurück und bauten sie bis zur letzten Sonderprüfung auf 20,1 Sekunden aus.

Baumschlager: „Meine Taktik ist voll aufgegangen. Wir haben nicht auf Schotterfahrwerk umgebaut, sondern auf die Asphaltprüfungen am Nachmittag, des zweiten Tages, gesetzt. Nach der „Watschn“ von Stohl und Wahaibi auf Schotter war ich schon ein wenig verunsichert, ob ich nicht doch nur auf den Gruppe-A-Sieg fahre. Ende gut, alles gut. Jetzt freu ich mich schon auf die Lavanttal-Rallye. Dort wird es noch ein wenig schwieriger, weil ja zwei WRC’s und Ruben Zelltner in einem besseren Gruppe-A-Mitsubishi am Start sein werden.“

Mit Ernst Haneder kam ein weiterer von BRR betreuter Pilot auf Platz zwei der Gruppe A.

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: Burgenland

Weitere Artikel:

Hartbergerland Rallye 2022: erste Vorschau

Hartberg im Fokus der Rallyestars

Am letzten Mai-Wochenende, genauer gesagt am Samstag, 28., und Sonntag, 29. Mai, geben die besten Rallye-Piloten des Landes im Rahmen der Hartbergerland Rallye ordentlich Gas. Aber auch schon am Freitagabend wird den Fans in der Altstadt einiges geboten.

Hartbergerland Rallye: Vorschau Hulak

Wie hart ist der Berg?

Nach dem etwas unglücklichen Verlauf und frühen Ende bei der Rallye W4 vor etwa einem halben Jahr mussten Andreas Hulak und sein Team einige Anstrengungen auf sich nehmen, um den Wettbewerbswagen wieder Rallye-fit zu machen.

Hartbergerland Rallye: Vorschau Zellhofer

Auf der Suche nach Glück

Im Vorjahr feierte Christoph Zellhofer in der Oststeiermark noch drei Erfolge und wurde in der Gesamtwertung Siebter. Heuer sollten ähnliche Erfolge mit dem SUZUKI ZMX durchaus möglich sein ...

Julian Wagner ringt 2-fachen Europameister nieder

Sezoenes Rally: Nachbericht Wagner

Julian Wagner feiert gemeinsam mit Beifahrerin Hanna Ostlender im Opel Corsa Rally4 erfolgreiche Premiere in Belgien, setzt sich bei der Sezoenes Rally gegen den 2-fachen Europameister durch und feiert Sieg im STELLANTIS Rally Cup Belux.