Rallye

Inhalt

ORM: Jännerrallye 2018

Stockinger bester Mazda-Fahrer im Ziel

Nach einer erfolgreichen ARC-Saison 2017 fuhr Markus Stockinger als Lokalmatador mit einem Mazda 323 GTR seine erste Jännerrallye.

Bildquelle: Team

Nach einer erfolgreichen Saison in der Austrian Rallye Challenge 2017, in der sie den vierten Gesamtrang erreichen konnten, fuhren Markus Stockinger und Beifahrer Johann Rainer Moser, beide aus Rainbach nahe Freistadt, mit einem 24 Jahre alten Mazda 323 GTR praktisch vor der Haustüre ihre erste Jännerrallye. Da Markus Stockinger an Grippe erkrankt war, konnten sie zuvor nicht auf Eis und Schnee testen. Schon beim Shakedown in Rauchenödt- Mitterbach, also dem ersten Mal auf Eis und Schnee, passte die Abstimmung und die Reifenwahl perfekt.

Am Freitag, auf der ersten SP Pierbach, ließ sich Markus Stockinger von den eisigen Passagen nicht überraschen, fuhr gleich eine überraschende 14. Zeit und konnte sich danach weiter steigern. Auf der dritten SP St. Oswald holte er sogar einen sensationellen achten Platz. Bis zur vorletzten SP am Freitag lief alles perfekt, doch dann verlor er durch einen Reifenschaden ca. fünf Minuten, konnte aber den Mazda trotz Lenkproblemen noch ins SP-Ziel und ins Service bringen. Dort wurde ein zerstörtes Federbeinlager und eine zersprungene Frontscheibe gewechselt, und so der Mazda für den Samstag wieder fit gemacht.

Da man für die ganze Rallye nur sechs Reifen zur Verfügung hatte, ging man Samstag Drüh kein Risiko ein, konnte sich aber ständig steigern und den sensationellen elften Gesamtrang heimbringen. Stockinger: "Ich möchte dem Team des Mühlviertler Rallyeclubs danke sagen, dass sie die Jännerrallye wiederbelebt haben, und zur perfekten Organisation gratulieren und hoffe, dass sie auch 2019 wieder stattfinden wird. Es war eine tolle Erfahrung, aber eine sehr schwierige Jännerrallye. Ich bedanke mich bei meinem Serviceteam für die perfekte Betreuung, bei den Sponsoren und bei den tausenden Rallyefans an den Sonderprüfungen und in der Messehalle."

Drucken
Bericht Birklbauer Bericht Birklbauer Bericht Eberherr Bericht Eberherr

Ähnliche Themen:

23.03.2018
ORM: Rebenland-Rallye

Als Vierter in der Klasse 6.2/Historisch bestätigte Christian Eberherr auch im Rebenland seinen Ruf als zuverlässiger Punktesammler.

06.01.2018
ORM: Jännerrallye

Simon Wagner im motorline.cc-Interview: Wie er mit Getriebeproblemen plötzlich Rallyeleader wurde. Die Freude im Ziel! Die Katastrophe auf der Verbindung...

10.04.2017
ORM: Lavanttal-Rallye

Wie bei der Rebenland-Rallye konnte Gert Göberndorfer auch im Lavanttal einen zweiten Platz in der historischen Wertung einfahren.

ORM: Jännerrallye 2018

Teure Schätze Pebble Beach: Mercedes-Benz SSKL & Co.

Mercedes-Benz Classic feiert beim Pebble Beach Concours d'Elegance sein Jubiläum "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern.

Formel 1: Interview Hondas Formel-1-Zukunft in der Schwebe

Der Vertrag mit beiden Honda-Kundenteams läuft Ende 2020 aus, trotz steigender Form ist die Zukunft der Japaner momentan noch offen.

Rallycross-ÖM: Melk II Rallycross in Melk mit Gigi Galli

Ex-Rallyestar Gianluigi Galli fordert Österreichs Serienmeister Alois Höller; ihre Comebacks feiern Oliver Gruber und Peter Ramler.

Stadt-Flitzer Kymco New People S 125i ABS - im Test

Passt mit seinen kompakten Ausmaßen perfekt in die Stadt: der Kymco New People S 125i ABS. Wir testen den wendigen Achtelliter-Scooter mit 11 PS.