Rallye

Inhalt

ORM: Niederösterreich-Rallye

Baumschlager: Finale mehr als nur Duell

Raimund Baumschlager wird bei der NÖ-Rallye, Nachfolgerin der "Waldviertel", heuer ein letztes Mal in Österreich an den Start gehen.

Foto: Harald Illmer

Raimund Baumschlager wird bei der an diesem Wochenende im Most- und Waldviertel stattfindenden Niederösterreich-Rallye ein letztes Mal in dieser Saison in Österreich an den Start gehen. Die Rallye ist die Nachfolgeveranstaltung der legendären Waldviertel-Rallye und wird heuer erstmals als Finale der österreichischen Meisterschaft ausgetragen.

Der letzte Lauf zur Rallye-ÖM führt an zwei Tagen über ca. 150 Sonderprüfungskilometer und beginnt am Freitag Abend gleich mit einem Highlight mit unter Umständen vorentscheidendem Charakter. Die SP Bergland ist mit knapp 31 Kilometern nicht nur die mit Abstand längste der gesamten Rallye, sie wird ab 17:25 Uhr auch live auf ORF Sport+ übertragen. "Das ist eine absolut großartige Angelegenheit und eine ganz große Anerkennung für unseren Sport", schwärmt Baumschlager, der gemeinsam mit Co-Pilot Pirmin Winklhofer an den Start gehen wird. Wie alle anderen Prüfungen ist auch Bergland Neuland für das Duo im Škoda Fabia R5, was die Rallye zusätzlich zu einer großen Herausforderung macht.

Wer in Abwesenheit des neuen Staatsmeisters Niki Mayr-Melnhof die Rallye auf ein Duell der Meister der vergangene beiden Jahre, also Raimund Baumschlager gegen Hermann Neubauer, reduziert, verkennt nach Einschätzung des Rosenauers die Situation. "Das würde der starken Konkurrenz nicht gerecht werden. Es sind zwölf R5-Autos im Feld. Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen", so Baumschlager.

Seine persönlichen Ziele definiert er folgendermaßen: "Ich möchte das gute Gefühl, das ich bei der Wechselland-Rallye erstmals nach meinem Unfall wieder gefunden habe, aufnehmen und einen weiteren Schritt zurück zur alten Selbstverständlichkeit machen. Wenn das gelingt, kann ich sicher ganz vorne mitfighten und den Fans zum Saisonabschluss noch einmal eine gute Show liefern."

Drucken
Vorschau Waldherr Vorschau Waldherr Vorschau AARC/AART Vorschau AARC/AART

Ähnliche Themen:

12.09.2019
ÖRM: NÖ-Rallye

Die Niederösterreich-Rallye 2019 fungiert auch als sechste Saisonstation des Alpe Adria Rally Cups und der Alpe Adria Rally Trophy.

01.10.2018
ORM: NÖ-Rallye

Am Wochenende war der Rallyeclub Perg beim Finallauf der österreichischen Rallyestaatsmeisterschaft in sieben Fahrzeugen vertreten.

11.08.2018
ORM: Wechselland-Rallye

Die Wechselland-Rallye 2018 wird zum 25. Jubiläum sowohl durch die Oststeiermark als auch durchs südliche Niederösterreich führen.

ORM: Niederösterreich-Rallye

Offen-sive BMW Z4 sDrive20i M Sport - im Test

Nach über einem Jahr Pause hat BMW endlich wieder seinen Z-Roadster im Programm. Wir testen den offenen Zweisitzer mit 197-PS-Benziner.

Formel 1: News Williams setzt weiterhin auf Mercedes

Das schwächste Team erhält weiterhin den erfolgreichsten Motor: Williams und Mercedes haben ihre Zusammenarbeit bis 2025 verlängert.

DTM: News Audi bestätigt Gespräche mit Kubica

Audi-Sportchef Dieter Gass hat Gespräche von Audi mit Robert Kubica über ein DTM-Cockpit für den Polen ab der Saison 2020 bestätigt.

Rupert Hollaus Event Hollaus-Event wirft Schatten voraus

Von 7. bis 15. September gedenkt Traisen wieder dem einzigen österreichischen Straßen-Motorrad-Weltmeister.