RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Jännerrallye 2020

Motorline Rallye Live - die Streaming Zeiten aus Freistadt

motorline.cc-Redakteur Michael Noir Trawniczek ist auch in Freistadt wieder "auf Stimmenfang" - via LIVE Video direkt auf motorline.cc. Hier finden Sie alle Einstiegszeiten.

Foto: Daniel Fessl

motorline.cc-Redakteur Michael Noir Trawniczek ist auch in Freistadt, beim großen Saisonauftakt der Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft, der Jännerrallye wieder "auf Stimmenfang" und meldet sich via LIVE Video direkt auf motorline.cc. Die LIVE Streams werden etwa zwei Stunden vor Beginn auf motorline.cc/rallye zu finden sein.

Motorline Rallye LIVE - die Streaming Zeiten:

Samstag, 4. Jänner:

13.10h Stimmen der Piloten nach SP4
19.55h Stimmen der Piloten nach SP8

Sonntag, 5. Jänner:

12.30h Stimmen der Piloten nach SP12
16.55h Stimmen der Piloten vor dem Ziel

LIVE und zur Nachbetrachtung auf www.motorline.cc/rallye

Live-Stimmen nach SP4 Live-Stimmen nach SP4 Nach SP 12 Nach SP 12

Ähnliche Themen:

ORM: Jännerrallye 2020

Weitere Artikel:

¡Hola!, spanischer Löwe!

Seat Leon Kombi im Familienautostest

So komfortabel, dynamisch, elegant und alltagstauglich wie noch nie präsentiert sich der neue Seat Leon. Unsere routinierte Testfamilie Ehrlich-Fischer war von den Annehmlichkeiten und der Individualisierbarkeit des Kombi-Löwen begeistert.

Dacias neues Flaggschiff

Das ist das Dacia Bigster Concept

Im Rahmen der Zukunfts-Strategie "Renaulution" der Groupe Renault spielt auch die Tochtermarke Dacia eine wichtige Rolle. Bis 2025 sollen drei weitere neue Modelle hinzukommen. Eines davon wildert im Revier des VW Tiguan. Einen ersten Vorgeschmack liefert der Dacia Bigster.

Interview mit Alban & Attila Scheiber

Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint niedergebrannt

Die traurigen Bilder des Großbrands beim Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint gingen vorige Woche um die Welt. Unser Partner Motor TV22 bat Alban & Attila Scheiber zum Interview vor Ort vor die Kamera. Traurige Bilder der Zerstörung, aber auch ein Schimmer Hoffnung: Der Neuaufbau ist geplant.

Esteban Ocon fuhr am Donnerstag bei der Rallye Monte Carlo und zollt den WRC-Kollegen nach seinen ersten Kilometern Respekt: "Sieht einfacher aus als es ist".