Service

Inhalt

Auto elektronisch geknackt, Versicherung zahlt nicht

Spurlos

Schlüsselloser Zugang ist praktisch. Wird das Auto aber von Langfingern elektronisch geknackt, kann man den Einbruch nicht nachweisen.

mid/wal

Der Versicherer ARAG macht auf einen juristischen Fallstrick aufmerksam: Wird ein Auto-Schloss elektronisch geknackt, muss die Versicherung nicht zahlen. Die Haushaltsversicherung muss bei fehlenden Aufbruchspuren nicht für die aus einem Auto entwendeten Gegenstände aufkommen, selbst wenn es möglich erscheint, dass Diebe den Verriegelungsmechanismus elektronisch manipuliert haben könnten. ARAG verweist auf das entsprechende Urteil des Amtsgerichts Frankfurt am Main (Az.: 32 C 2803/18 (27) hin.

Der Kläger forderte von seiner Haushaltsversicherung 3.000 Euro, weil unbekannte Täter aus seinem abgestellten Fahrzeug verschiedene Gegenstände entwendet hatten, ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen. Das Gericht hat die Klage abgewiesen und zur Begründung ausgeführt, der Kläger habe ein "Aufbrechen" nicht beweisen können, weil Aufbruchspuren nicht vorhanden waren. Versichert sei nur der "Einbruchsdiebstahl", der zwangsläufig Spuren hinterlassen müsse.

Drucken

Ähnliche Themen:

01.03.2019
Volle Sicht

Rund 3.000 Unfälle pro Jahr sind darauf zurückzuführen, dass Autofahrer von der Sonne geblendet werden. Dagegen gibt es Sicherheitsvorkehrungen.

15.01.2019
Vergleichen macht sicher

Beim Thema Motorrad- oder Autoversicherung sollte man sich genau anschauen, welche Leistungen man eigentlich benötigt. Die Preisunterschiede sind nämlich hoch.

Kompakte Eleganz Neuer Mercedes CLA - erster Test

Er ist cool, schick und ganz schön dynamisch: Mit dem neuen CLA haben die Mercedes-Designer ein überzeugendes Statement gesetzt. Erster Test.

Alien-Alarm Can-Am Ryker - Trike im ersten Test

Der neue Can-Am Ryker wirkt mit seinen drei Rädern wie ein Alien auf der Straße, erweist sich aber schnell als einer von der spaßigen Sorte.

S-Klasse im SUV-Format New York Auto Show: Neuer Mercedes GLS

Der Mercedes-Benz GLS ist das unumstrittene SUV-Topmodell der Stuttgarter, jetzt wurde die neue, zweite Generation in New York präsentiert.

Nachruf Große Trauer um Hansjörg Matzer

Ob als Fotograf , als Versicherer, als Pilot oder einfach nur als Mensch - Hansjörg Matzer hat sich bei vielen in die Herzen gebrannt. Ein Nachruf...