Service

Inhalt

Neuartige Batterie in zehn Minuten aufladbar

Turbo-Lader

Forscher der University of Pennsylvania haben eine Lithium-Ionen-Batterie entwickelt, die sich innerhalb von zehn Minuten aufladen lassen soll.

mid/wal

Forscher der US-amerikanischen University of Pennsylvania haben eine Lithium-Ionen-Batterie entwickelt, die sich innerhalb von zehn Minuten aufladen lassen und zudem mit einer großen Kapazität aufwarten soll, berichtet die Zeitschrift Automobilwoche. Damit würde ein bedeutendes Problem gelöst, dass dem Durchbruch der Elektromobilität momentan noch im Wege steht.

Während ein konventionelles Auto innerhalb weniger Minuten vollgetankt werden kann, dauert das Aufladen von Elektroautos selbst an modernen Schnellladesäulen rund eine halbe Stunde. Konventionelle Akkus können nicht so schnell aufgeladen werden, weil dabei extrem hohe Temperaturen entstehen, was zum Brand führen kann.

Die Forschungsgruppe um den Experte Chao-Yang Wang haben laut "Automobilwoche" nun einen Weg gefunden, dieses Problem zu umgehen: Sie haben die Graphit-Anode der Batterie mit einem dünnen Nickelfilm überzogen, der verhindert, dass sich darauf Lithium-Ionen absetzen. Das passiert normalerweise bei Schnellladevorgängen und führt häufig zu Kurzschlüssen. Die neue Batterie hingegen soll bereits 1700 Ladezyklen schadlos überstanden haben.

Drucken

Ähnliche Themen:

06.11.2019
Hand anlegen

Wer Herbstlaub auf Front- und Heckscheibe nicht entfernt, darf sich über Nachteile nicht wundern: Es behindert klare Sicht und schadet den Wischern.

08.10.2019
Spannungstest

Defekte an der Batterie sind Ursache für 42 Prozent aller Autopannen, vor allem im Winter gibt es Probleme. Ein herbstlicher Check schafft Abhilfe.

Diesel-Express Abt Sportsline tunt neuen Audi S6 TDI

Abt Sportsline verpasst dem Audi S6 TDI durch sein Hightechsteuergerät Abt Engine Control 384 PS und ein maximales Drehmoment von 760 Nm.

RX-WM: Kapstadt Stohl: „Ich bin mega-happy“

Der letzte Saisonlauf der Rallycross-WM in Südafrika sah STARD-Pilot Janis Baumanis zum zehnten Mal unter den besten zwölf Piloten der Welt.

Zweirad-Stromer Seat baut einen Elektro-Motorroller

Seat ist nicht für Motorräder bekannt, aber für City-Flitzer. Nun baut die spanische VW-Tochter einen Elektro-Motorroller für den urbanen Raum.

ÖRM: "Rallye W4" Wagners Schotterpremiere beim Finale

Julian Wagner geht als ÖRM-Führender in die W4-Rallye - seine Schotter-Premiere, bei der er auch gegen Raimund Baumschlager antreten muss.