SERVICE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Streit über Fahrstil bleibt in der Familie
Birgit Betzelt / DVR

Streitthema #1 im Auto: Das Autofahren

Wenn die Stimmung im Auto aufgeheizt wird, ist meist der Fahrstil des Menschen am Lenkrad daran schuld. Denn laut einer aktuellen Umfrage sind mehr oder weniger hitzige Diskussionen über dieses Thema mit 43,5 Prozent Streitthema Nummer eins.

mid

Weitere Gründe für Zankereien im Auto sind laut der YouGov-Untersuchung im Auftrag von mobile.de zu schnelles Fahren (39,2 Prozent), das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer (31,9 Prozent) und fehlerhafte Richtungsangaben des Beifahrers.

Mit Blick auf weitere Untersuchungsergebnisse wird klar: Diese Auseinandersetzungen spielen sich häufig im engsten Familienkreis ab. Denn mehr als die Hälfte der Führerscheinbesitzer fährt im Auto am liebsten in Begleitung eines Familienmitgliedes. Allerdings ist ein Fünftel der deutschen Autofahrer trotzdem lieber alleine unterwegs als mit Kind und Kegel. Und das, obwohl sich laut Umfrage vier von fünf Befragten (78,3 Prozent) selbst als gute Beifahrer bezeichnen würden.

Total unbeliebt als Begleiter sind übrigens Geschäftspartner und Kollegen (1,0 Prozent) sowie die eigenen Schwiegereltern (0,5 Prozent). Und jeder fünfte Befragte (20,3 Prozent) gibt zu, häufig oder sehr häufig im Auto zu fluchen. Rund jeder Dritte (34,9 Prozent) schimpft gelegentlich, jeder Vierte (27,4 Prozent) nur selten.

Weitere Artikel

Jede Modellreihe bekommt eine Peugeot-Sport-Version

Peugeot bringt mehr Performance-Varianten

Der Peugeot 508 PSE ist nur der Anfang. Laut CEO Jean-Philippe Imparato wollen die Franzosen zu jeder ihrer Baureihen eine Performance-Variante auf den Markt bringen. Die nächste könnte eine Sport-Version des brandneuen Peugeot 308 werden, der im März vorgestellt werden soll.

Zweierbeziehung: So lief es wirklich

1980-2020: Diesen Fendrich-Song kennt jeder

„Gestern hat mich’s Glück verlassen, du liegst am Autofriedhof draußen“ singt Rainhard Fendrich am Anfang seiner Karriere. Wir haben den Austropopper, der 2019 sein 18. Studioalbum „Starkregen“ veröffentlicht hat, zu den Hintergründen interviewt.

"Hoffentlich macht Lamborghini LMDh"

Grasser zieht es nach Le Mans

GRT Grasser hat Ambitionen, an den 24h Le Mans teilzunehmen - Ab 2022 LMP2-Einsätze, Hoffen auf einen LMDh von Lamborghini.

Vor dem Ritt auf Messers Schneide

Neubauer bei Rallye Monte Carlo: Vorschau

Nachdem Hermann Neubauer und sein Co-Pilot Bernhard Ettel in der vergangenen Saison die meiste Zeit unfreiwillig zum Nichtstun verdammt waren, erfüllt sich das Duo mit der Teilnahme an der Rally Monte Carlo zu Beginn des Jahres 2021 einen lang gehegten Traum.