4WD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Jaguar I-Pace: mehr Reichweite

Gratis-Upgrade

Der vollelektrische Jaguar I-Pace bekommt durch ein Software-Update eine um 20 Kilometer erhöhte Reichweite - auch für gebrauchte Exemplare.

mid/rhu

Das E-SUV Jaguar I-Pace wird effektiver und bekommt mehr Reichweite. Die bis zu 20 zusätzlichen Kilometer pro Akkufüllung sind zwar nicht weltbewegend, können aber im Alltag für Entspannung sorgen. Und: Es gibt sie sowohl nachträglich, als auch kostenlos.

Anders als etwa beim Audi e-tron, dessen jüngste Verbesserungen nur in künftige Neufahrzeuge einfließen, lässt sich das Feintuning am I-Pace auch nachträglich durchführen. Das Software-Update basiert auf den Erfahrungen, die Jaguar zum einen bei der Formel E gemacht hat. Zum anderen auf den Daten, die beim Einsatz von I-Pace als Taxis in München oder bei der Chauffeursflotte in Berlin gesammelt wurden.

Im Detail geht es etwa um Änderungen in der Drehmoment-Verteilung zwischen den vorderen und hinteren E-Motoren bei Fahrten im Eco-Modus. Dazu um Verbesserungen im Thermo-Management: Das häufigere Schließen der aktiven Kühlerlamellen wirkt sich laut der Techniker positiv auf die aerodynamische Effizienz aus. Zudem machen Akku-Updates einen noch niedrigeren Ladelevel möglich, so kann die Batteriekapazität weiter ausgeschöpft werden.

Das Gratis-Upgrade beim Händler umfasst auch noch eine verbesserte Software-Over-The-Air (SOTA)-Funktion. Dank der aktualisierten Software werden künftig weitere elektronische Module mit Remote-Updates aufgefrischt - ganz ohne Werkstatt-Besuch.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Viel Lob vom F1-Weltmeister

Lewis Hamilton testet Ineos Grenadier

Sir Lewis Hamilton durfte in Begleitung von INEOS-Vorstandsvorsitzendem Sir Jim Ratcliffe höchstselbst den Grenadier auf der Straße und im Gelände einer schonungslosen Testfahrt unterziehen.

Double Cab Pick-Up mit BMW-Power

Ineos Grenadier Quartermaster enthüllt

Robust, praktisch und im Gelände unschlagbar; das und nicht weniger verspricht Grenadier für ihr nunmehr zweites Modell, den Quartermaster. Dieser kann ab 01. August in Österreich bestellt werden.

Marktstart ist bereits dieses Jahr

Ford Ranger Raptor enthüllt: bulliger Look, viel Power

Die letzten werden die ersten sein, heißt es doch: Während er "normale" Ranger erst 2023 auf den Markt kommt, darf der nun vorgestellte Ranger Raptor, samt seinen 288 PS und feinstem V6-Sound bereits dieses Jahr mit uns in Sand und Dreck spielen. In manchen Märkten gar schon im Sommer.

Dritte Sitzreihen in Autos sind oft nur Notlösungen; gerade geräumig genug für Kinder und kurze Strecken. Hier nicht. Im größten Defender aller Zeiten haben tatsächlich acht Erwachsene Platz. Ja verdammt, in der dritten Sitzreihe gibt’s sogar Sitzheizung und ein eigenes Panoramadach!

150.000 Euro nur für den Umbau

Das ist der delta4x4 Rolls Royce Cullinan

Ein Rolls-Royce parkt fast immer in der Garage oder steht an der Pforte eines Palast-Hotels parat. Doch geht es auch ganz anders, wie die Off Road-Experten von delta4x4 demonstrieren.

Einer für alle Fälle

Toyota Hilux im Hänger-Alltagscheck

Der Toyota Hilux ist der ideale Alltagsbegleiter für all jene, die eine Vielzahl von Transportaufgaben zu bewältigen haben - in der gesamten Bandbreite im privaten wie im professionellen Einsatz