AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
BMW 530d Gran Turismo - im Test

Bayerns eierlegende Wollmilchsau

Der neue BMW 5er GT will Limousine, Kombi, Coupé und Geländewagen sein, ob die Quadratur des Kreises gelungen ist, zeigt der Motorline-Test.

Stefan.Schmudermaier@motorline.cc

Hier geht's zu den Bildern

Sie hätten gern ein Auto mit erhöhter Sitzposition wie in einem Geländewagen, einen geräumigen Innenraum wie in einer Limousine und einen Kofferraum, der Vergleiche zu Kombis nicht zu scheuen braucht? Und das alles nach Möglichkeit mit der Eleganz eines Coupés?

Das hätten wir auch gerne, dachten sich vier BMW-Entwickler und tüftelten hinter verschlossenen Türen und vorerst im Geheimen an einem neuartigen Konzept.

Die Idee des BMW 5er Gran Turismo war geboren, und ein Designwettbewerb für Interieur und Exterieur wurde ins Leben gerufen. Nach mehreren Monaten entschied sich der Vorstand schließlich für das endgültige Design.

Motorline.cc hat dem 5er GT nun auf den Zahn gefühlt und versucht herauszufinden, ob die eierlegende Wollmilchsau auf vier Rädern das hält, was uns BMW verspricht. Die Optik ist etwas gewöhnungsbedürftig, während die Frontpartie sehr wuchtig im Wind steht und an den 7er erinnert, scheiden sich am Heck etwas die Geister.

Und dabei ist gerade dort ein besonderer Clou versteckt, die zweigeteilte Heckklappe. Mehr dazu im Kapitel „Innenraum“.

Drei Motorisierungen stehen zur Verfügung, wobei nicht schwer zu erraten ist, dass die Mehrheit der Kunden dem 530d mit 245 PS den Vorzug gegenüber den Benzinern mit 306 bzw. 407 PS geben wird.

Der formidable Turbodiesel ist zugleich auch der günstigste Einstieg in den 5er GT, 61.500,- Euro sind hier fällig. Für 63.900,- Euro gibt’s den Sechszylinder-Benziner, für satte 90.900,- Euro den Achtzylinder. Und brandneu im Angebot: Der 300 PS starke 535d für 66.900,- Euro.

Allesamt keine Schnäppchen, dennoch liegt man nur knapp über den Preisen des noch aktuellen 5er Touring, 58.492,- Euro werden für den 530dA aufgerufen. Dass bei Premiummarken wie BMW der Einstiegspreis lediglich einen Richtwert darstellt, ist klar.

Ergänzt man den 530d GT um Annehmlichkeiten wie das Österreich-Paket (u.a. elektr. Heckklappe, Park-Distance-Control, Xenon, Klimaautomatik), Navi Professional, Komfortzugang, elektrisch verstellbare Sportsitze und Lederpolsterung – um nur die wichtigsten zu nennen –, kommt man auf einen Endpreis von knapp 79.000,- Euro.

Einsteigen & Platz nehmen, auf der nächsten Seite mehr zum Thema „Innenraum“.




Weitere Testdetails:

Innenraum

Fahren & Tanken

Testurteil

Kfz-Versicherung berechnen und online abschließen

Kaskoversicherung - informieren und berechnen

Kfz-Rechtsschutzversicherung - informieren und berechnen



Technische Daten

Ausstattung & Preise

News aus anderen Motorline-Channels:

BMW 530d Gran Turismo - im Test

Weitere Artikel:

Der neue Supersportler aus dem Hause KTM kommt näher

KTM X-BOW GT-XR: Name der GT2-Straßenversion steht

KTM X-BOW GT-XR: Klingt nicht ganz unabsichtlich nach Rennwagen, ist aber der Name des neusten Supersportlers von KTM für die Straße. Die Bezeichnung des „GT-Autos für die Straße“ steht und lässt vermuten, worauf sich Enthusiasten freuen dürfen.

Mehr Power, selbe Effizienz, mehr Fahrspaß

Toyota Corolla Facelift enthüllt

Toyota hat den Corolla zum neuen Modelljahr überarbeitet und ihn neben optischen Feinheiten mit einem neuen Antriebsstrang ausgestattet. Der Corolla soll seine Rolle als zentrales Volumenmodell für Toyota in Europa festigen. Denn nach wie vor ist der Corolla das zweitmeistverkaufte Toyota Modell in der Region. Der überarbeitete Toyota Corolla rollt Ende Januar 2023 auf den Markt.

European Tuning Showdown: Siegerpokal geht nach Schweden

Ein Familienkombi verzauberte die Tuning-Jury

48 automobile Unikate, 48 Showcars die ihresgleichen suchten und am Ende überzeugt ein ehemaliger Volvo V70 Familienkombi die Jury. Gewinner des in der europäischen Tuningszene höchst dotierten Show & Shine-Wettbewerbs ist Henrik Mattsson aus Schweden.

Von aktuellen Sondermodellen bis hin zu historischen F1-Boliden

Zahlreiche Premieren von Renault und Alpine in Goodwood

Alpine und Renault werden auf dem diesjährigen Goodwood Festival of Speed erstmals eine Reihe neuer Modelle präsentieren, darunter den brandneuen Megane E-Tech Electric und die auf den Motorsport fokussierte Alpine A110 Tour de Corse 75 Limited Edition, die auf dem legendären Berg ihr öffentliches Debüt feiern werden.

Was für PKW gilt, ist bei Lagergeräten nicht anders

Wartung von Lagertechnikgeräten

Motorisierte Fahrzeuge benötigen Pflege und Wartung, das gilt für Autos mit Verbrennungsmotor und solchen mit Elektromotoren gleichermaßen. Und auch Nutzfahrzeuge benötigen Wartung.

"Grün" darf nicht beim Antrieb enden

Recycling macht Autos grüner

Das Automobil gilt als Umweltsünder. Doch immer mehr Hersteller achten auf Nachhaltigkeit. Neben der wachsenden Zahl von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben setzen Unternehmen bei der Produktion zunehmend auf Recycling.