AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
ERWISCHT: neuer Skoda Octavia

Aufgewertet

Noch in Tarnkleidung: Der neue, um 22 Millimeter gewachsene, Skoda Octavia wird am 11. November 2019 enthüllt. Schon jetzt gibt es erste Infos.

mid/rhu

Ein paar Tage müssen die Octavia-Fans noch auf die endgültige Enthüllung der vierten Modellgeneration warten: Am 11. November 2019 zeigt Skoda sein Erfolgsmodell erstmals ungetarnt. Aber schon jetzt hat die tschechische VW-Tochter wichtige Details zum neuen Hoffnungsträger verraten.

Dem Trend folgend ist der Octavia IV gewachsen, und zwar um 22 Millimeter auf jetzt 4,69 Meter. Das Design soll knackiger und emotionaler sein, die Aerodynamik wurde weiter verbessert. Voll-LED-Scheinwerfer und Heckleuchten sind Serie, vorne gibt es erstmals auch Matrix-LED-Licht.

Ebenfalls Skoda-Premieren sind das Head-up-Display und die zwei Zehn-Zoll-Bildschirme am Armaturenbrett. Rückenfreundliche Ergo-Sitze hat der geräumigere Bruder des Golf 8 ebenfalls zu bieten, dazu eine Drei-Zonen-Klimaanlage, ein neues Lenkrad, Shift-by-Wire-Technologie fürs DSG-Getriebe und viele weitere Feinheiten.

Auch beim Antrieb schöpft Skoda das Mögliche aus: Den Octavia wird es ab dem zweiten Quartal 2020 mit Benzin-, Diesel- und Erdgasmotoren geben, dazu auch noch als Plug-in-Hybrid in zwei Leistungsstufen und mit Mild-Hybridisierung.

Optional gibt es ein 15 Millimeter tieferes Sportfahrwerk oder ein Schlechtwege-Fahrwerk mit 15 Millimetern mehr Bodenfreiheit. Auf Wunsch ist auch die adaptive Fahrwerksregelung DCC verfügbar, die Federung und Dämpfung kontinuierlich anpasst und in der Fahrprofilauswahl Driving Mode Select verschiedene Fahrmodi bietet. Eine Scout-Version wird nächstes Jahr nachgereicht.

Neben den bekannten Simply Clever-Zutaten gibt es wie schon bei Superb und Kodiaq erstmals auch für den Octavia auf Wunsch das sogenannte Schlafpaket. Das bietet auf der Rückbank zwei bequeme, größere Kopfstützen und eine Decke.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

So schick wird die Kompaktklasse aus Rüsselsheim

Erste Details zum neuen Opel Astra

Ende des Jahres kommt die neue Generation des Astra auf den Markt. Erstmals auch als rein elektrische Variante. Erste Bilder zeigen, dass bis auf den Namen kaum etwas unverändert blieb.

Abends purzeln die Preise

Wann man am günstigsten tankt

Wie eine aktuelle Marktuntersuchung des ADAC zeigt, hat die Preispolitik der Mineralölkonzerne im Vergleich zum Vorjahr zu einer weiteren Preisspitze geführt.

Der 60°-Lamborghini V12 im Rückblick

Das Flaggschiff-Aggregat von Lamborghini

Seit 1963 baut Lamborghini Sportwagen - und immer hatten sie V12-Motoren. Zeit für einen Rückblick auf fast 50 Jahre Motorenbau mit Gänsehaut-Garantie.

Die flache Vier kehrt zurück

Das ist das neue BMW 4er Gran Coupé

BMW zieht das Tuch von der neuen Generation des 4er Gran Coupés. Die Technik ist weitgehend bekannt, das Platzangebot wie auch die Abmessungen teils deutlich gewachsen. Verkaufsstart ist Ende des Jahres.

ÖAMTC: Legale Lichtverbesserung mit Auflagen möglich

LED-Nachrüstung ab sofort auch in Österreich erlaubt

Gute Nachrichten für viele, die ein Auto mit H7-Scheinwerfern fahren. Eine Nachrüstung von LED-Licht ist nun auch in Österreich hochoffiziell erlaubt. Allerdings nicht für jedes Modell. Der ÖAMTC klärt auf.

So neu und doch ganz der Alte

Das ist der frisch geliftete Dacia Duster

Dacia verpasst ihrem Evergreen eine sanfte Modellpflege. Hauptaugenmerk lag dabei weniger auf eine frische Optik, denn vielmehr auf mehr Technik und weniger Verbrauch.