Autowelt

Inhalt

Aufgepowertes Sondermodell: Alpine A110S Alpine A110S 2019

Mehr Druck

Die sportliche Sonderedition Alpine A110S erhält dank eines um 0,4 Bar erhöhten Ladedrucks 40 PS mehr und kommt damit auf würdige 292 PS.

mid/arei

Die Alpine A110S kommt mit noch mehr Power daher: Die sportliche Sonderedition hat 30 kW/40 PS mehr und kommt nun bei 6.400 Umdrehungen pro Minute auf 215 kW/292 PS. Möglich macht die höhere Performance der um 0,4 Bar höhere Ladedruck des Turboladers.

Unterm Strich hat die Alpine A110S ein Leistungsgewicht von 3,8 Kilogramm pro PS gegenüber 4,3 bis 4,5 Kilogramm pro PS bei den Versionen Pure und Légende. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt das Sondermodell in 4,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 260 km/h.

Neben einer höheren Leistung erhielt die Alpine A110S auch ein präziseres Sportfahrwerk. Dafür wurde der Aufbau um vier Millimeter abgesenkt und das Sportfahrwerk mit Radführung an doppelten Querlenkern vorne und hinten neu abgestimmt. Die Federn und auch die hohlgebohrten Querstabilisatoren sollen für eine noch höhere Lenkpräzision sorgen. Um 50 Prozent steifere Schraubenfedern und entsprechend abgestimmte Dämpfer vervollständigen das Fahrwerks-Upgrade.

 Alpine A110S 2019

 Alpine A110S 2019

Drucken

Ähnliche Themen:

25.05.2019
Auf den Spuren von 007

Vor 50 Jahren trat im 6. James Bond Film ein Aston Martin DBS auf. Anlass für den "On Her Majesty's Secret Service DBS Superleggera Special Edition".

13.04.2019
Rendezvous mit Giulietta

Alfa Romeo hat ein Sondermodell der Giulietta aufgelegt - die Präsentation ging im Museum in Varese in Szene. Hier wird die Legende Alfa greifbar.

06.12.2018
Blaue Elise

Nach 25 Jahren findet man vorne in den Autokatologen nicht mehr nur Alfa oder Audi. Alpine ist mit der neuen A110 zurück und stellt sich dem Test.

Beetlemania VW Beetle: 15. Sunshinetour 2019

Die Sunshine-Tour ist das weltweit größte Treffen der Volkswagen-Modelle Beetle, New Beetle und Käfer. Heuer startet sie am 16. August.

Formel 1: Interview Ricciardo sieht sich in Führungsrolle

Daniel Ricciardo soll Renault dabei helfen, sich zu verbessern. Obwohl es sportlich nicht läuft, fühlt er sich in dieser Rolle wohl.

Strand-Stromer Pebble Beach: Volkswagen ID. Buggy

Die Elektro-Studie VW ID. Buggy wird während der Monterey Car Week auch auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance präsentiert.

WRC: Deutschland-Rallye Ott Tänak will dritten Sieg holen

Als erster Fahrer seit Sébastien Loeb 2009 kann Ott Tänak an diesem Sonntag bei der Deutschland-Rallye einen Siegeshattrick holen.