Autowelt

Inhalt

Elektro-Einzelstück: Renault 4 e-Plein Air

Hitzefrei

Renault lässt die Cabrio-Version R4 Plein Air von Ende der 1960er-Jahre als Showcar e-Plain Air wieder aufleben - mit Elektroantrieb.

mid/wal

Der Renault R4 ist ein kleines Kultauto aus den 1960er und 1970er Jahren. Renault lässt dessen luftige Cabrio-Version R4 Plein Air als Showcar wieder aufleben - mit Elektroantrieb. Zum zehnten Geburtstag des R4-Fan-Festivals "4L International" präsentierte der französische Automobilhersteller jetzt also eine elektrische Neuauflage des von 1968 bis 1971 gebauten Open-Air-Modells.

Statt des 845-Kubikzentimeter-Benziners des Originals übernimmt der Elektromotor des Renault Twizy den Antrieb des e-Plein Air. Die Batterie wurde dort platziert, wo sich beim ursprünglichen Modell die Rückbank befand.

Der Renault 4 e-Plein Air ist ein Gemeinschaftsprojekt von Renault Classic, Renault Design und der Firma Melun Retro, einem Spezialisten für Teile klassischer Renault-Fahrzeuge. Wichtigster optischer Unterschied zum 1960er-Jahre Plein Air: Statt des Kühlergrills ziert eine Kunststoffblende mit den Konturen der historischen Frontmaske das Gesicht des schneeweißen Einzelstücks.

Drucken

Ähnliche Themen:

05.06.2019
Stromzeitalter

Mit dem bereits bestellbaren Opel Corsa-e bringen die Rüsselsheimer ein Elektroauto zu einem Preis, der auch für Normalverdiener machbar ist.

28.05.2019
Fusions-Hammer

Fiat Chrysler (FCA) präsentierte Renault Pläne zu einer Fusion. Ob Renault-Partner Nissan dabei mitzieht, ist allerdings noch nicht ganz klar.

19.02.2019
In aller Kürze

Auto mit Doppelwinkel für zwei Insassen: Citroen präsentiert in Genf einen neu konzipierten Mini-Stromer als "Moped-Auto" der besonderen Art.

Formel 1: News Honda: Verstappen "sehr wichtig"

Masashi Yamamoto erklärt, warum Max Verstappen so wichtig für Honda ist - Er fahre nicht nur Ergebnisse ein sondern sei auch abseits der Strecke eine Hilfe.

DTM: Lausitzring Müller schlägt Rast bei Audi-Dominanz

Nico Müller legt im Titelkampf nach: Der Audi-Herausforderer besiegt Rast im Sonntags-Qualifying auf dem Lausitzring mit Platz drei, Green auf Pole.

Offen für Gatsch IAA 2019: Volkswagen T-Roc Cabrio

Offenes Fahren wird bei Volkswagen rustikal. Aus Osnabrück kommt künftig das erste Crossover-Cabriolet in der Kompaktklasse - als VW T-Roc Cabrio.

WRC: Deutschland-Rallye Reifenschaden beendet packendes Duell

Nach einem Reifenschaden von Neuville liegt Tänak vor dem Schlusstag der Rallye Deutschland klar auf Siegkurs - Ogier rutscht vom Podium.