AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

1. Hyundai Flagship Store eröffnet

Exklusiver Schauraum mit 300 m² ab sofort in Salzburg

Der neue Flagship Store bietet mit dem über 300 m² großen Schauraum Platz für die gesamte Hyundai Modellpalette.

Hyundai, die derzeit verkaufsstärkste asiatische Automarke in Österreich, eröffnet heute seinen ersten Flagship Store Österreichs in Salzburg. Im DENZEL Kundencenter Salzburg ist es ab sofort möglich, die komplette Hyundai Modellpalette zu besichtigen - und selbstverständlich auch zu erwerben.

Mit einer Gesamtinvestitionssumme von € 500.000,- wurde der neue Flagship Store nach einem neuen, modernen Schauraumkonzept nach den internationalen Hyundai Richtlinien umgesetzt.

Hansjörg Mayr, Geschäftsführer der Hyundai Import GmbH: “Wir starten mit dem neuen Flagship Store eine fokussierte Offensive im Großraum Salzburg um Hyundai stetig weiter nach vorne zu bringen. Die Voraussetzungen dafür sind ausgezeichnet, können wir doch auf eine ganze Reihe neuer Modelle innerhalb der nächsten 2 Jahre aufbauen“.

KommR Ing. Alfred Stadler, Vorstandssprecher der DENZEL Gruppe: “Hyundai ist mit über 15.000 verkauften Fahrzeugen in diesem Jahr in Österreich die wichtigste Marke der DENZEL Gruppe. Durch den neuen Flagship Store erwarten wir uns mittelfristig bis zu 200 Mehrverkäufe in Salzburg pro Jahr."

Weitere Artikel:

Technische Hilfsmittel und richtige Verhaltensweisen

Autofahren während der Schwangerschaft

Autofahren für Frauen in der Schwangerschaft ist oftmals herausfordernder als gedacht. Warum es wichtig ist, die richtigen Gurtsysteme zu verwenden und was man als werdende Mama im Straßenverkehr beachten sollte.

Das ganz normale Leben

Test: Peugeot e-208 Active

Eine Fahrt im Peugeot e208 fühlt sich an, als wäre das Stromen das Normalste der Welt. Und das liegt nicht nur am Antrieb selbst.

So sehr der neue Jahrgang der Scrambler 1200 XC und XE auf dem technischen Gebiet dazugelernt haben. Der Coolness der auf 1.000 Stück limitierten Scrambler Steve McQueen-Edition können sie nur schwer das Wasser reichen.

Nach der Entscheidung mit GT3-Boliden an den Start zu gehen, zeigten die Renner bei den Testfahrten in Hockenheim ihr Potenzial – allen voran Lucas Auer. Der Kufsteiner markierte am zweiten Tag im AMG-Mercedes die absolute Test-Bestzeit.