AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Hyundai will USA mit Hybrid erobern

Sparsamer Koreaner

Auf der New Yorker Auto Show (2. bis 11. April) zeigt Hyundai erstmals die US-Version des Sonatas mit Hybrid Antrieb.

mid/hh

Die Hybridversion des Hyundai Sonata feiert nun auf der New York Auto Show (2. bis 11. April) Premiere. Mit einem eigenständigen Frontdesign setzt sich der Spritsparer von der konventionell angetriebenen Mittelklasselimousine ab. Unter dem Blech arbeitet eine Kombination aus einem rund 40 PS starken Elektromotor und einem rund 170 PS starken 2,4-Liter-Vierzylindermotor. Der Koreaner verfügt über einen Vollhybridantrieb, kann also auch rein elektrisch fahren.

Für die Speicherung des Stroms sind Lithium-Polymer-Akkus an Bord. Der Verbrauch nach US-Norm soll bei umgerechnet rund sechs Litern auf 100 Kilometern liegen. Damit ist er geringer als bei den aktuellen Marktführern Ford Fusion Hybrid, Toyota Camry Hybrid und Nissan Altima Hybrid.

Für Europa ist der Sonata Hybrid nicht vorgesehen, da die gleichnamige Mittelklasse-Baureihe hier auf einer anderen Plattformtechnik basiert. Stattdessen soll es in Europa einen Kompaktwagen mit ähnlichem Hybridantrieb geben. Die Markteinführung ist schon 2012 möglich.

Weitere Artikel:

ÖAMTC-Test widerspricht Hersteller-Empfehlungen zur Demontage

Kopfstützen im Auto verbessern Sicherheit von Kindersitzen bei Heckaufprall

Laut Info vieler Fahrzeughersteller soll vor dem Einbau eines Kindersitzes die jeweilige Auto-Kopfstütze entfernt werden. Ein ÖAMTC-Test zeigt nun, dass die montierte Kopfstütze die Sicherheit für das Kind bei einem Heckaufprall erhöht.

Das ganz normale Leben

Test: Peugeot e-208 Active

Eine Fahrt im Peugeot e208 fühlt sich an, als wäre das Stromen das Normalste der Welt. Und das liegt nicht nur am Antrieb selbst.

Für den D-Max steht nun ein lässiges Topmodell bereit

Neue Vielfalt beim Pick-up von Isuzu

Mit dem V-Cross zeigt Isuzu deutlich, dass der D-Max nicht nur als Arbeitstier eingesetzt werden kann. Zur Ausstattung gehören Lederdetails, ein 9-Zoll-Infotainment und Kotflügelverbreiterungen.

Die Rallye Schweden kämpft um ihr Alleinstellungsmerkmal, weshalb der dortige WRC-Lauf ab der Saison 2022 in den Norden des Landes wandert.