Autowelt

Inhalt

Ein Hauch von SUV: Fiat 500L Cross Fiat 500L Cross 2017

Italiener auf Abwegen

Die Family-Version des Fiat 500, der 500L, ist nun auch in einer optisch leicht in Richtung offroad gebürsteten Version namens Cross erhältlich.

mid/som

Wer an einen Fiat 500 denkt, hat normalerweise eine kleine Knutschkugel für die Stadt vor dem geistigen Auge. Mit der L-Version des 500er ist aus der kleinen ja schon seit längerer Zeit eine große Kugel geworden. Nun wollen die Italiener, neben den Abmessungen, auch noch das Einsatzgebiet ihres kleinsten Sprösslings erweitern.

So bietet sich der neue Fiat 500L Cross auch für kleine Ausritte auf unbefestigten Straßen an. 25 Millimeter mehr Bodenfreiheit, neu gestaltete Stoßfänger, Unterfahrschutz und ein markanter Kühlergrill sowie schwarz lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder machen aus dem einstigen Städter einen Crossover mit Abwege-Lizenz.

Ab 18.200 Euro (Deutschland: 16.990 Euro) soll der als "City Cross" und noch besser ausgestatteter "Cross" zur Wahl stehende Italiener kosten. Insgesamt kann sich der Kunde zwischen fünf Motoren mit Leistungen zwischen 70 kW/95 und 88 kW/120 PS entscheiden. Das Topmodell, der Fiat 500L Cross 1.6 16V MultiJet 120 kostet 23.500 Euro (D: 22.240 Euro).

 Fiat 500L Cross 2017

Drucken

Ähnliche Themen:

27.10.2017
Online

Fürs kommende Modelljahr hat Fiat sein City-SUV 500X vor allem in Sachen Infotainment aufgefrischt und damit auf den neuesten Stand gebracht.

25.09.2017
Günstige Charmeoffensive

Der alte Fiat Tipo wurde einst zum „Auto des Jahres“ gewählt. Wir testen, ob der Neue auch das Zeug dazu hat, und wie er sich mit 120 Diesel-PS fährt.

04.07.2017
Fiat-Fiesta

Fiat ehrt seinen Dauerbrenner 500 und bringt zum 60. Geburtstag des sympathischen Cinquecento den "500 Anniversario" auf den Markt.

Formel 1: News Hamilton: "Nicht mehr die Schnellsten!"

Der einstige Dominator Lewis Hamilton sieht Mercedes derzeit nur noch als zweit- oder sogar nur drittstärkstes Team hinter Ferrari und RBR.

DTM: Hockenheim I Auer will mehr Siege – und den Titel

Lucas Auer hat höhere Ziele, doch vorher will der Mercedes-Fahrer 2018 den DTM-Titel gewinnen; danach stünden ihm viele Türen offen.

Hochbein & Co. Motorrad-Saison 2018: Übersicht, Teil 2

Für die Motorrad-Saison steht die Ampel auf Grün. In Teil 2 der Übersicht zeigen wir die Neuheiten von KTM, BMW, Triumph und Yamaha.

1.000 Kilometer Staub Mit dem VW Amarok durch den Oman

Adventure Tour nennt VW die Pick-up-Karawane durch den Oman. Hauptdarsteller ist der VW Amarok mit seinem neuen, 258-PS-V6.