Autowelt

Inhalt

Ford investiert massiv in Konnektivität Ford SYNC Konnektivität 2017

Verbindlich

Ford will die Entwicklung von Konnektivitäts-Systemen beschleunigen - und baut deshalb in Kanada ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum.

mid/rhu

Konnektivität ist der Schlüssel zum Autoverkehr der Zukunft, zur Vermeidung von Staus und zum autonomen Fahren. Deshalb investiert Ford jetzt an seinem Unternehmensstandort in der kanadischen Hauptstadt Ottawa rund eine halbe Milliarde kanadischer Dollar in ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Der neue Konnektivitäts-Stützpunkt soll sich neuer Hard- und Software widmen, mehr als 400 Ingenieure werden eingestellt, um die Entwicklung zu beschleunigen. Ford verspricht sich davon "eine raschere Nutzung von Potenzialen und einen weiteren Vorsprung auf diesem immer bedeutender werdenden Technologiefeld", so ein Konzernsprecher.

Das Research and Engineering Center in Ottawa soll sich auf die Erforschung und Entwicklung von Infotainment, der drahtlosen Internetanbindung von Fahrzeugen, Gateway-Modulen, Fahrerassistenz-Funktionen und autonomen Fahrzeugen konzentrieren. Ford plant derzeit, in den nächsten fünf Jahren 20 Millionen Fahrzeuge mit modernen Konnektivitäts-Modulen auszustatten.

Drucken

Ähnliche Themen:

06.09.2017
Vier gewinnt

Das kleine SUV Ford EcoSport kommt erstmals mit Allradantrieb auf die Straße. Ebenfalls neu: der 1,5 Liter große Turbodieselmotor mit 125 PS.

27.01.2017
America first

Das schnellste Pferd im Ford-Stall: der Ford GT wies auf einer kanadischen Rennstrecke McLaren 675LT und Ferrari 458 Speciale in die Schranken.

Ausbleibende Revolution NSU Ro 80: vor 50 Jahren auf der IAA

Der NS Ro 80 war 1967 als geräumige Limousine konzipiert worden. Die Besonderheit aber war der von Felix Wankel erfundene Kreiskolbenmotor.

Motorrad-WM: Phillip Island KTM feiert ersten Moto2-Sieg

Motorrad-Hersteller KTM feiert mit Miguel Oliveira den ersten Sieg in der Moto2, in der MotoGP landeten beide Werksfahrer in den Top 10.

Finale Grande Mercedes-AMG G 65 Final Edition

Mercedes verabschiedet sich von der Offroad-Legende G-Klasse mit dem 630 PS starken Sondermodell Mercedes-AMG G 65 Final Edition.

15º Rallylegend 2017 Meeke startet im Citroën Xsara WRC

Bei der hochkarätig besetzten 15. Ausgabe der Rallylegend in San Marino wird Citroën-Werkspilot Kris Meeke einen Xsara WRC steuern.