Autowelt

Inhalt

AC Schnitzer veredelt BMW 8er Coupé BMW 850i xDrive AC Schnitzer 2018

Live-Umfrage

Das von AC Schnitzer veredelte BMW 8er Coupé wird in Essen gezeigt. Für den 850i xDrive ist eine Leistungssteigerung von rund 70 PS geplant.

mid/arei

Wie bekommt man das bestmögliche Tuning-Ergebnis? Man holt sich das umgehende Feedback vom Kunden. Diesen Weg geht das AC Schnitzer Team beim neuen BMW 8er Coupé (G15). Die Premiere der ersten Designstudie gibt es deshalb auf der Essen Motor Show. Die Designstudie zeigt, in welche Richtung die Designreise gehen könnte. Die Messe soll als Indikator genutzt werden, wie Kunden die Interpretation des 8er Coupé by AC Schnitzer annehmen.

So plant das Unternehmen für den 850i xDrive zum Beispiel eine Leistungssteigerung, die 441 kW/600 PS anstatt der serienmäßigen 390 kW/530 PS leisten soll. Parallel soll das Drehmoment um 100 Newtonmeter auf etwa 850 Newtonmeter erhöht werden. Auch für den 840d xDrive ist eine Leistungssteigerung in Planung, die die Serienleistung von 235 kW/320 PS und 680 Newtonmeter auf 279 kW/380 PS und 780 Newtonmeter steigern wird. Für ein direkteres Ansprechverhalten des Motors und zur Klangoptimierung sollen die AC Schnitzer Schalldämpferlösungen sorgen, die aktuell entwickelt werden.

Tiefer gelegt werden soll das 8er Coupé auch: Geplant ist ein Fahrwerksfedernsatz mit einer Tieferlegung von rund 20 - 25 mm an der Vorder- und 10 - 15 mm an der Hinterachse. Daneben sollen Rad-Reifenkombinationen in 20 und 21 Zoll Größe zum Einsatz kommen. Die Aerodynamikkomponenten werden in der späteren Produktion zum Großteil in super-leichtem Carbon gefertigt, kündigt AC Schnitzer an.

 BMW 850i xDrive AC Schnitzer 2018

Drucken

Ähnliche Themen:

30.05.2018
Tiefflieger

Mit einer 100-PS-Leistungsspritze kitzelt Abt 500 PS aus dem 2,5-Liter-Motor des Audi TT, damit ist der Abt TT RS-R stärker als jeder serienmäßige TT.

07.03.2018
Gib 8!

BMW zeigt auf dem Genfer Autosalon eine neue Facette von Luxus: das BMW Concept M8 Gran Coupé, ein Ausblick auf das 8er Gran Coupé ab 2019.

04.06.2014
Luxuskörper

Der Sitzkomfort eines Luxus-Coupés verband sich beim BMW 8er mit den Fahrleistungen eines Sportwagens. Nun wird die elegante Straßen-Rakete 25.

Kein Leisetreter Jubiläum: 55 Jahre Porsche 911

Der "Ur-Elfer" von 1963 prasselte mit seinem Boxermotor markant. Und auch der 8. Porsche 911 wird kein Leisetreter. Wir blicken zurück.

Formel 1: Interview Lando Norris verzichtet auf Rossis #46

Seit seiner Kindheit ist Norris Fan von Valentino Rossi, dennoch hat er sich entschieden, nicht mit der Startnummer 46 zu starten.

Motorsport: News Monza: Umbaupläne für höheres Tempo?

Ein verwegener Plan soll Monza attraktivieren: Wegfall einer Schikane, Überhöhungen, vielleicht wieder zehn Kilometer Streckenlänge?

Zwei mit Charakter Triumph Scrambler 1200 XC und 1200 XE

Retro-Vorreiter Triumph präsentiert zwei neue Modelle mit modernen Features und klassischem Äußeren - die Scrambler 1200 XC und XE.