Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Mit LED-Außenleuchte: neuer Ford Transit

Lichtstark

Dank der leistungsstarken LED-Außenleuchte des Ford Transit können Handwerker an dunklen Wintertagen länger im Freien arbeiten.

Der neue Ford Transit trägt bei Bedarf zur zusätzlichen Steigerung der Produktivität bei, da beispielsweise Handwerker an kurzen Wintertagen länger draußen arbeiten können. Um den Arbeitsbereich hinter dem Fahrzeug zu beleuchten, kommt eine leistungsstarke und energieeffiziente LED-Außenleuchte zum Einsatz, das so genannte „Downlight“.

Es ist als Ausstattungsoption erhältlich und befindet sich auf der Rückseite in Dachhöhe. Die Außenleuchte wird über einen Schalter aktiviert, der sich bequem in der Hecktür erreichen lässt. So ermöglicht das „Downlight“ dem Handwerker, seine Arbeit mit Werkzeugen auch nach Sonnenuntergang oder generell bei Dunkelheit im Freien fortzusetzen. Die Arbeitsleuchte schaltet sich automatisch aus, wenn die Batterieladung nachlassen sollte oder wenn der Fahrer weiterfährt, ohne das „Downlight“ auszuschalten.

„Unser neuer Ford Transit wurde entwickelt, um die Produktivität von Unternehmen zu maximieren. Hierfür haben wir das Feedback von Anwendern aus der Praxis aufgegriffen und Vorschläge zur Verbesserung ganz konkret umgesetzt. Das neue ‚Downlight‘ ist ein Beispiel für eine einfache Idee, die fleißigen Handwerkern dabei hilft, ihre Arbeit auch bei schlechten Lichtverhältnissen zur Zufriedenheit ihrer Kunden zu erledigen“, sagte Michael McDonagh, Transit Global Chief Programme Engineer, Ford of Europe.

Für viele Branchen fallen kurze Wintertage und eine erhöhte Nachfrage nach Dienstleistungen zusammen. Installateure und Heizungsbauer müssen in der kalten Jahreszeit besonders oft Notfälle bearbeiten, da zahlreiche Haushalte von Heizungsausfällen oder frostbedingten Rohrbrüchen betroffen sind. Apropos Winter: Der kürzeste Tag des Jahres – in diesem Jahr ist dies der 21. Dezember – bietet in Wien, München oder London fast neun Stunden weniger Tageslicht als der längste Tag.

Über das „Downlight“ hinaus verfügt der neue Ford Transit über viele weitere Highlights. Dazu zählen Front- und Rückfahrkameras mit Split-View-Technologie, der Einpark-Assistent, der Pre-Collision-Assist mit Fußgängererkennung, das Warnsystem Cross-Traffic-Alert, das beim Rückwärtssetzen aus einer Parklücke auf sich seitlich nähernde Fahrzeuge aufmerksam macht, und weitere Fahrer-Assistenzsysteme.

Der neue Ford Transit punktet dank überarbeiteter Motoren mit einem bis zu sieben Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch. Hinzu kommt erstmals in der über 50-jährigen Geschichte des Ford Transit eine mHEV-Version (mHEV = mild Hybrid Electric Vehicle), dabei handelt es sich um eine elektrisch unterstützte Dieselvariante, die speziell in Start-Stopp-Situationen wie im innerstädtischen Einsatz eine Kraftstoffersparnis von weiteren acht Prozent ermöglicht.

Ab Mitte 2019 wird der neue Ford Transit im Handel erhältlich sein. Er wird die Erfolgsgeschichte der Transit-Modellfamilie fortführen, die sowohl in Europa als auch in Nordamerika die Marktführerschaft in ihrem Segment übernommen hat. 2018 erreichte der Umsatz alleine in Europa mit 284.600 verkauften Exemplaren im bisherigen Jahresverlauf ein 25-Jahres-Hoch.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Beim Launch des neuen Racing-Point-Boliden war klar, die Ingenieure haben am Mercedes Maß genommen. Unter den Teams sorgt das aber für wenig Verwunderung.

So starten Sie sicher in die neue Motorrad-Saison

Auswintern, aber richtig

Wenn der Frühling naht, kehren die Motorräder auf die Straßen zurück. Aber bitte nicht ohne korrektes "auswintern".

Schlank-Elegante Wuchtbrumme

Das neue Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé

Eine wirkliche Überraschung ist das Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé freilich kaum. Das Coupé kennt man schon, den Antrieb auch, nur die Kombination ist neu.

Exklsuiv: Hintergrund

Unser WALTER heißt KLAUS(ner)

Überwältigend viele Reaktionen auf die Story zur Sperre von Christof Klausner, der sich seit 2004 konsequent immer mehr in die Herzen der Fans gedriftet hat...