Autowelt

Inhalt

Sondermodell: Mazda MX-5 Takumi Mazda MX-5 Takumi 2018

Saisonbeginn

Mazda startet mit dem MX-5 Takumi in den Frühling. Frisches Styling und eine verfeinerte Ausstattung kennzeichnen 130 PS starke Sondermodell.

Zum Start in den Frühling bringt Mazda jetzt das Sondermodell MX-5 Takumi in die Schauräume der Händler. Optische Highlights sind das kirschrote Stoffverdeck und beiges Leder im Innenraum.

Zur Serienausstattung des MX-5 Takumi gehören neben 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und Navi auch ein Bose-Soundsystem. Lautsprecher in den Kopfstützen bringen den Klang näher zum Ohr und beheizbare Ledersitze sorgen für mehr Komfort an kühleren Tagen. Für zusätzliche Sicherheit sorgen dynamisches LED-Kurvenlicht und Spurhalteassistent. Außerdem serienmäßig mit an Bord ist eine Einparkhilfe hinten.

Angetrieben wird der Mazda MX-5 Takumi von einem 130-PS-Benzinmotor. Spezieller Leichtbau und die perfekte 50:50-Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sorgen für den Roadster-typischen Fahrspaß. Motor vorn, Antrieb hinten, nur zwei Sitze und ein manuell zu öffnendes Dach – das sind von Anfang an die Eckpfeiler im Bauplan geblieben. Das Sondermodell Mazda MX-5 Takumi gibt es in Österreich ab 31.890 Euro.

 Mazda MX-5 Takumi 2018

Drucken

Ähnliche Themen:

31.08.2018
Auf Draculas Spuren

Die aktuelle vierte Generation des Mazda MX-5 bekam ein technisches Update, sie wurde sauberer, flotter, komfortabler und sicherer. Erster Test.

08.02.2016
Frühlingsgefühle

Umfangreiche Mehrausstattung samt 1.000 Euro Preisvorteil - so lautet die Formel des neuen Mazda3 Takumi. Ab März ist das Sondermodell zu haben.

09.10.2013
Geschenk unter Freunden

Im letzen Lebensabschnitt der aktuellen Generation spendiert Mazda dem MX-5 ein zweites Facelift. Wir testen das Sondermodell Takumi II.

Schnäppchen Erstes Seat-Modell feiert 65. Geburtstag

Der erste Seat 1400 wurde als Premiere-Modell der katalanischen Marke am 13. November 1953 gefertigt. Er kostete umgerechnet 705 Euro.

Formel 1: News Reifen: Drei Farben, fünf Mischungen

Die Reifenmischungen für die ersten vier Saisonrennen 2019 wurden bekannt gegeben – das neue System: drei Farben, fünf Mischungen.

DTM: News BMW testet Fahrerquartett in Spanien

Bei den DTM-Testfahrten im spanischen Jerez kommen für BMW vier neue Piloten zum Einsatz, u.a. Sheldon v. d. Linde und Nick Yelloly.

Komfortzone Peugeot Belville 125 Allure - im Test

Mit dem Belville 125 Allure hat Peugeot einen komfortablen Großrad-Roller im Angebot, der viel Stauraum bei kompakter Größe bietet. Im Test.