Autowelt

Inhalt

Sondermodell: Mazda MX-5 Takumi Mazda MX-5 Takumi 2018

Saisonbeginn

Mazda startet mit dem MX-5 Takumi in den Frühling. Frisches Styling und eine verfeinerte Ausstattung kennzeichnen 130 PS starke Sondermodell.

Zum Start in den Frühling bringt Mazda jetzt das Sondermodell MX-5 Takumi in die Schauräume der Händler. Optische Highlights sind das kirschrote Stoffverdeck und beiges Leder im Innenraum.

Zur Serienausstattung des MX-5 Takumi gehören neben 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und Navi auch ein Bose-Soundsystem. Lautsprecher in den Kopfstützen bringen den Klang näher zum Ohr und beheizbare Ledersitze sorgen für mehr Komfort an kühleren Tagen. Für zusätzliche Sicherheit sorgen dynamisches LED-Kurvenlicht und Spurhalteassistent. Außerdem serienmäßig mit an Bord ist eine Einparkhilfe hinten.

Angetrieben wird der Mazda MX-5 Takumi von einem 130-PS-Benzinmotor. Spezieller Leichtbau und die perfekte 50:50-Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sorgen für den Roadster-typischen Fahrspaß. Motor vorn, Antrieb hinten, nur zwei Sitze und ein manuell zu öffnendes Dach – das sind von Anfang an die Eckpfeiler im Bauplan geblieben. Das Sondermodell Mazda MX-5 Takumi gibt es in Österreich ab 31.890 Euro.

 Mazda MX-5 Takumi 2018

Drucken

Ähnliche Themen:

08.02.2019
Oranges Jubiläum

Jubiläums-Modell Mazda MX-5 30th Anniversary: blechgewordener Ausdruck der Freude über eine 30-jährige Roadster-Erfolgsgeschichte.

20.06.2018
Mehr Power

Für den Modelljahrgang 2019 bekommt der Mazda MX-5 motorische Updates mit einem Plus an Leistung sowie zusätzliche Assistenzsysteme.

09.10.2013
Geschenk unter Freunden

Im letzen Lebensabschnitt der aktuellen Generation spendiert Mazda dem MX-5 ein zweites Facelift. Wir testen das Sondermodell Takumi II.

Populär dank Popular Jubiläum: 85 Jahre Skoda Popular

Vor 85 Jahren ging der Skoda Popular an den ersten Kunden. Es war der Startschuss für eine Erfolgsgeschichte, denn der Popular war äußerst beliebt.

Grand Prix von Australien Sainz' Motor in Flammen: MGU-K schuld

Carlos Sainz war der erste Ausfall der neuen Formel-1-Saison: Die MGU-K verhindert laut dem Spanier sichere Punkte.

Italo-Scrambler Retro-Neuheit: F.B Mondial HPS 300i

Nach dem Neustart der Traditionsmarke F.B Mondial mit drei 125ern bringen die Italiener jetzt ihr erstes Modell in der 300er-Klasse: die HPS 300i ABS.

WRC: Mexiko-Rallye Kein FIA-Verbot künstlicher Sprünge

Der Weltverband will die Vorschriften für künstliche Sprünge bei Superspecials überarbeiten, sie trotz Kritik aber nicht verbieten.