Autowelt

Inhalt

Mercedes-AMG One: Formel 1 für die Straße

Star mit Stern

Das Auto und einer, der es bewegen kann: Formel-1-Star Valtteri Bottas informiert sich über den Entwicklungsstand des Mercedes-AMG One.

mid/wal

Das Hypercar aus dem Daimler-Konzern heißt "Mercedes AMG One". Die Bezeichnung steht für den höchsten automobilen Anspruch: Formel-1-Hybrid-Technologie auf die Straße zu bringen. Der Mercedes-AMG One soll der Solitär im Modellportfolio und das absolute Serien-Spitzenmodell werden - worauf die 1 im Namen schon verweist.

Während in England seit Monaten unermüdlich auf High-Performance Prüfständen und auf Rennstrecken getestet wird, zeigt Mercedes-AMG nun den aktuellen Entwicklungsstand eines besonderen technischen Features: die "Aktive Aerodynamik", die derzeit Erprobungen im Windkanal unterzogen wird.

Die Aktive Aerodynamik erhält einen mehrteiligen, zweistufig ausfahrbaren Heckflügel für maximale Downforce im Rennmodus. Nirgends kennt man sich mit Aerodynamik besser aus als in der Königsklasse. Die Experten der High-Performance Töchter in Affalterbach, Brackley und Brixworth arbeiten auch hier länderübergreifend an nur einem Ziel: Rennsport-Technologie in einem straßenzugelassenen Fahrzeug erlebbar zu machen.

Künftige Kunden des Mercedes-AMG One können sich jetzt umfassend über die Entwicklungs-Fortschritte des Fahrzeugs informieren: In einem exklusiven, mobilen Showroom präsentiert Mercedes-AMG unter dem Titel "The Future of Driving Performance" den aktuellen Stand des Hypercars, Sitzprobe im Cockpit inklusive.

Drucken

Ähnliche Themen:

22.11.2018
Wenn das SUV tanzt

Trotz gewachsenen Formats fährt sich der neue Mercedes GLE knackig - speziell mit der Weltneuheit E-Active Body Control. Erster Test.

13.11.2018
Brennstoff-Hybrid

Es gibt Brennstoffzellen-Fahrzeuge und es gibt Plug-in-Hybride. Der jetzt startende Mercedes GLC F-Cell von Mercedes-Benz kombiniert beides.

13.09.2018
Eleganter Kompromiss

Kompakt, flott und elegant: die neue Mercedes A-Klasse. Und nur auf den ersten Blick kaum vom Vorgänger zu unterscheiden. A 200 im Test.

Heiß auf Eis Comeback: GP Ice Race Zell am See

Die Neuauflage des Eisrennens in Zell am See (1937-1974) geht im Jänner 2019 mit modernen Rallye-Boliden und legendären Klassikern in Szene.

Formel 1: News Reifen: Drei Farben, fünf Mischungen

Die Reifenmischungen für die ersten vier Saisonrennen 2019 wurden bekannt gegeben – das neue System: drei Farben, fünf Mischungen.

Komfortzone Peugeot Belville 125 Allure - im Test

Mit dem Belville 125 Allure hat Peugeot einen komfortablen Großrad-Roller im Angebot, der viel Stauraum bei kompakter Größe bietet. Im Test.

Rallye-ÖM: Kommentar Abschlussbericht des Fahrervertreters

Martin Kalteis hat nach zwei Jahren als Repräsentant aller in der ÖRM vertretenen heimischen Fahrer seinen Endbericht abgeliefert.